Standlicht als Tagfahrlicht

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

Birne

Re: Standlicht als Tagfahrlicht

Ungelesener Beitrag von Birne » Freitag 1. Februar 2019, 19:58

Wohl kaum. :-D
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3397
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 47x
Danke erhalten: 122x

Re: Standlicht als Tagfahrlicht

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Samstag 2. Februar 2019, 07:26

Mit Sicherheit :Dhoch:
2x5W LED Abblendlicht/Fernlicht.
Mit Wandler für die 6V Enten sinds 2x6W :-D
Benutzeravatar

Dolly-Manne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3771
Registriert: Freitag 20. Januar 2012, 09:02
Wohnort: Schriesheim Kohlhof
Danke gesagt: 20x
Danke erhalten: 19x
Sternzeichen:
Alter: 53

Re: Standlicht als Tagfahrlicht

Ungelesener Beitrag von Dolly-Manne » Samstag 2. Februar 2019, 07:29

Siegfried hat geschrieben:
Samstag 2. Februar 2019, 07:26
Mit Sicherheit :Dhoch:
2x5W LED Abblendlicht/Fernlicht.
Mit Wandler für die 6V Enten sinds 2x6W :-D
Sorry sind Led nun zugelassen im Strassenverkehr ?
:roll:
Manne mit dem Scheifele.
Ich kann vieles aber nicht alles
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3397
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 47x
Danke erhalten: 122x

Re: Standlicht als Tagfahrlicht

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Samstag 2. Februar 2019, 07:37

Bei Neuwagen ja (Matrix LED usw), bei den 2CV NEIN !!

Kann ich aber einfach für den TÜV tauschen.
Und im Alltag m.E. ein Sicherheits +.
Keiner nimmt einem die Vorfahrt, weil keiner bei dem Licht mit einem 2CV rechnet :-D

Rubbers Tagfahrlichtumbau ist auch nicht STVO zulässig (siehe Postings am Anfang) :suche:
Benutzeravatar

fourgonette
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1941
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 21:11
Wohnort:
Danke gesagt: 14x
Danke erhalten: 18x

Re: Standlicht als Tagfahrlicht

Ungelesener Beitrag von fourgonette » Samstag 2. Februar 2019, 10:18

Siegfried hat geschrieben:
Samstag 2. Februar 2019, 07:37
Bei Neuwagen ja (Matrix LED usw), bei den 2CV NEIN !!

Kann ich aber einfach für den TÜV tauschen.
Und im Alltag m.E. ein Sicherheits +.
Keiner nimmt einem die Vorfahrt, weil keiner bei dem Licht mit einem 2CV rechnet :-D

Rubbers Tagfahrlichtumbau ist auch nicht STVO zulässig (siehe Postings am Anfang) :suche:
Was sind das denn für Lampen? Ladezustand der Batterie im Winter bei langsamen Stadtverkehr dürfte deutlich besser sein.

Frank
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3397
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 47x
Danke erhalten: 122x

Re: Standlicht als Tagfahrlicht

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Samstag 2. Februar 2019, 16:03

Ist dieser "Chinaschrott" :-D :beifall:

Ist jetzt seit 2 Jahren drin, und noch immer alles gut.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3397
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 47x
Danke erhalten: 122x

Re: Standlicht als Tagfahrlicht

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Samstag 2. Februar 2019, 16:05

Rechts LED, links normale Bilux (Lichtkegel sieht man auf dem Bild kaum an dem Transit)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3397
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 47x
Danke erhalten: 122x

Re: Standlicht als Tagfahrlicht

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Samstag 2. Februar 2019, 16:08

Oder in 6V.
Licht links an 2CV mit LED, rechts 6V Bilux.
Kein Vergleich !! :Dhoch:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Themenersteller
rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1479
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 32x
Danke erhalten: 69x

Re: Standlicht als Tagfahrlicht

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Samstag 2. Februar 2019, 22:59

Siegfried hat geschrieben:
Samstag 2. Februar 2019, 16:08
Oder in 6V.
Licht links an 2CV mit LED, rechts 6V Bilux.
Kein Vergleich !! :Dhoch:
Stimmt.
Links hat es einen Gelbstich :Dhoch: und keine Hell-Dunkel-Grenze, also kräftiges Blenden des Gegenverkehrs :daumen:
Aber was macht man nicht alles, um gesehen zu werden...
:roll: ;)
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht)
Benutzeravatar

Themenersteller
rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1479
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 32x
Danke erhalten: 69x

Re: Standlicht als Tagfahrlicht

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Samstag 2. Februar 2019, 23:19

Ich seh die Gefahr, dass mich jemand von hinten überrollt weil er mich übersehen hat, nun wirklich nicht so groß. Kann mich auch an kein prekäres Erlebnis in dieser Richtung erinnern.

Aber es ist richtig: Mit normaler Fahrbeleuchtung ist es sicherer.
Mosel hat geschrieben:
Freitag 1. Februar 2019, 10:04
Deswegen habe ich zusätzlich zu den Tagfahrlichtern die Rückleuchten direkt auf Kl. 15 gelegt.
Damit stehen deine Rücklister als Standlicht / Parklicht nicht zur Verfügung? Oder wie hast du das gelöst?
Schrullo hat geschrieben:
Freitag 1. Februar 2019, 13:34
Ich benutze schon seit Jahren LED Birnen als Standlicht und als Rücklicht.
Kannst du Artikel und ggf. Händler verlinken? Klingt verlockend.
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht)
Antworten