Standlicht als Tagfahrlicht

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

healer
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 130
Registriert: Sonntag 3. Juli 2016, 13:25
Wohnort: Norddeutschland
Danke gesagt: 12x
Danke erhalten: 7x
Sternzeichen:
Alter: 56

Re: Standlicht als Tagfahrlicht

Ungelesener Beitrag von healer » Freitag 30. November 2018, 19:19

TFL ist doch ein Merkmal moderner Autos.
Warum sollen wir uns daran beteiligen?

Als unsere Autos gebaut wurden, gab es dieses Wort noch gar nicht, genau so wie Feinstaub. :roll:

Ich fand das Licht am Fahrzeug bei Tage immer gut als Alleinstellungsmerkmal für Motorradfahrer. Meines Erachtens ist mit Einführung des TFLs ein Stück Sicherheit für Motorradfahrer verloren gegangen :daumen:
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
Benutzeravatar

Themenersteller
rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1325
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 21x
Danke erhalten: 40x

Re: Standlicht als Tagfahrlicht

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Freitag 30. November 2018, 19:48

Das sehe ich als seit Jahrzehnten aktiver Motorradfahrer definitiv nicht so. Für uns Motorradfahrer sind die TFL an Autos ein definitives Sicherheitsplus. Nicht in dem Sinn, dass wir besser gesehen werden. Aber schlechter gesehen werden wir allen Unkenrufen zum Trotz auch nicht (außer denen, die ohne Licht herumfahren müssen). Das Sicherheitsplus steckt da drin, dass wir die Autos besser sehen. Bei Muggenschiss auf dem Visier oder beschlagender Scheibe, bei feucht-nassem Wetter oder beim Blick durch vibrierende Seitenspiegel sind Autos mit Licht wesentlich besser erkennbar.
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht)
Benutzeravatar

Mosel
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4146
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 07:41
Wohnort: Schduergert
Danke gesagt: 3x
Danke erhalten: 12x
Sternzeichen:
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Standlicht als Tagfahrlicht

Ungelesener Beitrag von Mosel » Freitag 30. November 2018, 19:53

Hatten nicht die Enten in England so eine Art Tagfahrlicht über die Dim-Dip Schaltung? Zumindest hat ein bei mir rumliegender Kabelbaum 2 Relaisfassungen. Müsste ja dann sogar H-tauglich sein.

Mosel
nichts zerlegt sich wie ein Citroen
Bild
Benutzeravatar

Themenersteller
rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1325
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 21x
Danke erhalten: 40x

Re: Standlicht als Tagfahrlicht

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Freitag 30. November 2018, 20:06

Klingt interessant - kannst du über die Dim-Dip Schaltung mehr erzählen?
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht)
Benutzeravatar

Rost
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 433
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 23:03
Wohnort:
Danke gesagt: 16x
Danke erhalten: 14x

Re: Standlicht als Tagfahrlicht

Ungelesener Beitrag von Rost » Freitag 30. November 2018, 21:51

Hatten die UK Versionen ab MJ88. Über Widerstand (Grusel) gedimmtes Abblendlicht bei geschaltetem Standlicht /Zündung. Was für ein Unfug.

PS: Hier ist die Schaltung für diese Krücke:

http://www.fivetechno.de/mehari/TM/Grup ... A-88_3.jpg
Zuletzt geändert von Rost am Freitag 30. November 2018, 21:59, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar

Mosel
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4146
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 07:41
Wohnort: Schduergert
Danke gesagt: 3x
Danke erhalten: 12x
Sternzeichen:
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Standlicht als Tagfahrlicht

Ungelesener Beitrag von Mosel » Freitag 30. November 2018, 21:53

Das habe ich mal von Clemens bekommen.

Mosel
dimdip.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
nichts zerlegt sich wie ein Citroen
Bild
Benutzeravatar

Rost
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 433
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 23:03
Wohnort:
Danke gesagt: 16x
Danke erhalten: 14x

Re: Standlicht als Tagfahrlicht

Ungelesener Beitrag von Rost » Freitag 30. November 2018, 22:02

Köstlich,der Autor des PDF sieht es wohl wie ich:
• Do you have a 1987 or thereabouts 2CV ?
• Does your light switch get red-hot ?
• Do you wonder what that corroded can on your front chassis rail is?
• Read on...
Benutzeravatar

Jörg Kruse
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 752
Registriert: Montag 12. November 2012, 13:36
Wohnort:
Danke gesagt: 6x
Danke erhalten: 13x

Re: Standlicht als Tagfahrlicht

Ungelesener Beitrag von Jörg Kruse » Samstag 1. Dezember 2018, 12:53

Wieder was gelernt. Vorher nie was von dieser Schaltung gehört.
(°\=/°) 2CV-Fahrer seit 1984
Benutzeravatar

fourgonette
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1932
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 21:11
Wohnort:
Danke gesagt: 13x
Danke erhalten: 17x

Re: Standlicht als Tagfahrlicht

Ungelesener Beitrag von fourgonette » Donnerstag 31. Januar 2019, 15:37

So habe ich TFL nachgerüstet. Lampen haben leider etwas geringeren Schwung als die Stoßstangen. Klebeband leider bei kühler Witterung geklebt.
Zugeklebt auch H-tauglicht.

Frank
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Birne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 12260
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 20:40
Wohnort: Preetz
Danke gesagt: 75x
Danke erhalten: 97x
Kontaktdaten:

Re: Standlicht als Tagfahrlicht

Ungelesener Beitrag von Birne » Donnerstag 31. Januar 2019, 19:17

Ich halte nichts von Tagfahrlicht. Dann fahre ich lieber normal mit Abblendlicht. Vorteil bei Abblendlicht: Die Rücklichter leuchten mit, so wird man auch von hinten gesehen. Also bessere Sicherheit mit Abblendlicht gegenüber Tagfahrlicht.
Treffenbilder und andere Fotos unter www.2cv4.eu Bild
Antworten