Schaltstange/Geräusche

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

Jörg Kruse
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 804
Registriert: Montag 12. November 2012, 13:36
Wohnort:
Danke gesagt: 19x
Danke erhalten: 27x

Re: Schaltstange/Geräusche

Ungelesener Beitrag von Jörg Kruse » Donnerstag 11. April 2019, 16:59

Ja, ist nicht soviel. Trotzdem komisch, dass es verschiedene Maße gibt.
(°\=/°) 2CV-Fahrer seit 1984
Benutzeravatar

Poype
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 82
Registriert: Samstag 16. Juni 2018, 14:48
Wohnort: Bissingen
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 8x

Re: Schaltstange/Geräusche

Ungelesener Beitrag von Poype » Donnerstag 11. April 2019, 17:48

Jörg Kruse hat geschrieben:
Donnerstag 11. April 2019, 16:59
Ja, ist nicht soviel. Trotzdem komisch, dass es verschiedene Maße gibt.
Die Schaltstange für den Mehari war schon immer kürzer.
Der MCC verkauft 600 mm für Mehari
670 mm für 2CV+Dyane
Benutzeravatar

HaPe
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1203
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 00:10
Wohnort:
Danke gesagt: 34x
Danke erhalten: 49x
Sternzeichen:
Alter: 63

Re: Schaltstange/Geräusche

Ungelesener Beitrag von HaPe » Donnerstag 11. April 2019, 18:11

Das rasseln kommt zu 90% vom Verbindungsstück, Schaltstange - Getriebeschaltpin
Ha-Pe
Benutzeravatar

Jörg Kruse
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 804
Registriert: Montag 12. November 2012, 13:36
Wohnort:
Danke gesagt: 19x
Danke erhalten: 27x

Re: Schaltstange/Geräusche

Ungelesener Beitrag von Jörg Kruse » Donnerstag 11. April 2019, 19:00

Sind bei meiner Ente die 10 %: Die Stange selbst hat zuviel Spiel, insbesondere am Ende im Motorraum.

Jemand Erfahrung mit dem Teil von Autex:

https://www.autexautoteile.de/2CV4/Getr ... ng/100515/
(°\=/°) 2CV-Fahrer seit 1984
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3397
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 47x
Danke erhalten: 122x

Re: Schaltstange/Geräusche

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Donnerstag 11. April 2019, 19:36

Wenn dir der Schaltknauf zu weit vorne ist, bau doch ne Verlängerung ein.
Haben wir in der 80er auch schon gemacht.
Benutzeravatar

Themenersteller
robi64
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 121
Registriert: Dienstag 20. Oktober 2015, 09:17
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 1x

Re: Schaltstange/Geräusche

Ungelesener Beitrag von robi64 » Montag 15. April 2019, 09:41

HaPe hat geschrieben:
Donnerstag 11. April 2019, 18:11
Das rasseln kommt zu 90% vom Verbindungsstück, Schaltstange - Getriebeschaltpin
Bei mir hat es damals bestens funktioniert. Neue Gummis, bis heute Ruhe.
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1477
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 31x
Danke erhalten: 68x

Re: Schaltstange/Geräusche

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Montag 15. April 2019, 10:28

Da gibt es auch ein Tip zur inprovisierten Reparatur, mit U-Scheiben und Benzinschlauchstückchen. Mit der Länge der Schlauchstückchen kann man die Vorspannung und damit den Rasselgrad selbst beeinflussen.

Wo anders habe ich mal gelesen, dass auch die Gummidichtungen von Bügelverschluss-Bierflaschen geeignet wären.
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht)
Antworten