Loch finden...

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

Themenersteller
dyane83
hat ne Ente zerlegt
hat ne Ente zerlegt
Beiträge: 362
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 12:29
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0

Loch finden...

Ungelesener Beitrag von dyane83 » Freitag 11. März 2016, 20:02

Hallo,
ich habe alle meine Handbücher und Reperaturanleitungen durchgesehen, kann aber nirgends eine Abbildung finden von dem Loch, in dem der 6mm Stab die Bohrung treffen muß, um den Zündzeitpunkt einzustellen, bzw. die elektronische Zündung zu platzieren. Im Bucheli gibt es zwei Beschreibungen... ich finde es einfach nicht. Wie der Stab gebogen werden muß ist im Bucheli drin, auch eine Zeichnung der Örtlichkeit, die aber so wenig vom "Drumherum" zeigt, das ich selbst mit dem Buch in der Hand das Loch nicht gefunden habe... Das Loch ist wohl ziemlich versteckt, aber hat nicht jemand ein Bild vom Motor ohne die ganzen Anbauten, die den direkten Zugang zu dem Loch versperren. Der Stab hat ja wohl nicht um sonst so eine verrückte Form...
Gruß
dyane83
Benutzeravatar

Birne

Re: Loch finden...

Ungelesener Beitrag von Birne » Freitag 11. März 2016, 20:11

Mit dem Stab ist es sehr elegant, du musst nicht so fummeln. Nötig ist er nicht, nimm einen passenden Bohrer. Aber vergiss nicht, diesen nach erfolgreicher Einstellung wieder rauszuziehen ;)

Das Loch findest du hier (Bild 1):
http://2cv-power.de/tuning/zuendung_opt ... eren_1.htm
Benutzeravatar

---hannes
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 685
Registriert: Dienstag 6. Januar 2009, 18:50
Wohnort:
Danke gesagt: 36x
Danke erhalten: 74x

Re: Loch finden...

Ungelesener Beitrag von ---hannes » Freitag 11. März 2016, 20:21

Wenn du ventilatorseitig vor dem Motor stehst, findest du rechter Hand an dem schräg nach oben weisenden Arm (der gleichzeitig einen der vier Verschraubungspunkte mit dem Getriebe darstellt) das gesuchte 6mm Loch.
Du benötigst keinen speziell gebogenen Stab dafür, nimm einfach einen Inbusschlüssel oder einen 5,5 mm - 6mm HSS- Bohrer, denn wenn du diesen einmal "vergessen" solltest, springt der spröde Stahl ab, während sich ein normales Rundeisen (zB. Nagel) deformieren würde und in weiterer Folge nur mehr mühevoll zu entfernen ist.
lg
Benutzeravatar

Birne

Re: Loch finden...

Ungelesener Beitrag von Birne » Freitag 11. März 2016, 20:29

Ich war grad an der Ente und hab ein Foto gemacht. Im Loch steckt zur Veranschaulichung ein gelber Kabelbinder, das Loch selbst habe ich mit einem roten Pfeil markiert. Bilder sagen mehr als Worte :-)
zuendungsloch.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Clemens
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 969
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 23:36
Wohnort: Berlin
Danke gesagt: 10x
Danke erhalten: 41x
Kontaktdaten:

Re: Loch finden...

Ungelesener Beitrag von Clemens » Freitag 11. März 2016, 23:27

Position wurde ja schon erklärt

zum fixieren nehme ich einen 6er-Inbus-Schlüssel - so als Tip am Rande . . .

Gruß vom Clemens
Ein Leben ohne Ente ist möglich aber sinnlos
Benutzeravatar

Themenersteller
dyane83
hat ne Ente zerlegt
hat ne Ente zerlegt
Beiträge: 362
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 12:29
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0

Re: Loch finden...

Ungelesener Beitrag von dyane83 » Samstag 12. März 2016, 10:22

Danke euch allen!!! Kein Wunder, das ich die Position nicht gefunden habe, ist sie unter dem Luftfilter, der bei der Dyane weiter vorne sitzt versteckt. Das ist an der Dyane deutlich ein Fall für "gefühltes Sehen"... Gehe gleich mal in die Garage "schauen" ob ich das Loch erfühlen kann.
Gruß
dyane83
Benutzeravatar

Themenersteller
dyane83
hat ne Ente zerlegt
hat ne Ente zerlegt
Beiträge: 362
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 12:29
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0

Re: Loch finden...

Ungelesener Beitrag von dyane83 » Sonntag 13. März 2016, 10:53

Also der Luftfilter der Dyane sitzt wirklich genau über dieser Position. Mußte meine Endoskopkamera bemühen, um das Loch zu finden. Ich denke ich werde mir dieses Originalwerkzeug zurechtbiegen, kürzere Objekte fallen aus, da man mit der Hand da nicht nah genug rankommt.
Gruß
dyane83
Benutzeravatar

Minimum
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 13219
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 15:48
Wohnort: EN-TE...Entenhausen
Danke gesagt: 8x
Danke erhalten: 46x
Sternzeichen:
Alter: 62

Re: Loch finden...

Ungelesener Beitrag von Minimum » Montag 14. März 2016, 05:12

Mach doch einfach eine Markierung auf die Schwungscheibe, dann brauchst Du das Loch nicht mehr ;)

Bild 2-5 erster Beitrag von Birne
V195±2,5mmH280±2,5mm Ich fahr Lada Niva, das geilste was es gibt...ausser Ente
Benutzeravatar

NT81Bonn
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 6412
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:35
Wohnort:
Danke gesagt: 28x
Danke erhalten: 4x
Sternzeichen:
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Loch finden...

Ungelesener Beitrag von NT81Bonn » Montag 14. März 2016, 14:45

Genau, immer blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-blau-weiss-rot-

Fettich, einmal rum!





:hallo:
Meine Beiträge können Spuren von Ironie, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen, Erdnüssen und Popcorn enthalten!

Bild

https://www.facebook.com/EntenmannBonn/

http://www.entengeschnatter.de === Bonner Entenstammtisch
Benutzeravatar

Saar_nur
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 707
Registriert: Freitag 15. Juli 2011, 12:57
Wohnort:
Danke gesagt: 24x
Danke erhalten: 7x
Kontaktdaten:

Re: Loch finden...

Ungelesener Beitrag von Saar_nur » Dienstag 15. März 2016, 10:00

NT81Bonn hat geschrieben:Genau, immer blau-weiss-rot-blau-weiss-rot...
Fettich, einmal rum!
Oder mit blasslila einmal ganz rum. :Ente: *zum Fottlaafe* :-D

Gruß
Jürgen
Antworten