Heizung mit Restwärme

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

Ente68
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3083
Registriert: Dienstag 17. Februar 2009, 21:41
Wohnort: Elsass
Danke gesagt: 5x
Danke erhalten: 8x
Kontaktdaten:

Re: Heizung mit Restwärme

Ungelesener Beitrag von Ente68 » Mittwoch 8. Juni 2016, 19:10

Michels2CV hat geschrieben:Hi,
wenn noch irgendwo ein altes Bügelbrett rumsteht.........der Schaumstoff da druner/drunn sollte ausreichen :-)
Das wäre doch mal etwas für den ES.
Chris
Bild
Benutzeravatar

Themenersteller
dyane83
hat ne Ente zerlegt
hat ne Ente zerlegt
Beiträge: 362
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 12:29
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0

Re: Heizung mit Restwärme

Ungelesener Beitrag von dyane83 » Samstag 11. Juni 2016, 20:38

Hallo,
habe mir das heute mal angeschaut und die Nieten rausmachen um an die Klappen zu kommen ist wirklich kein Ding. Hätte es mir schwieriger vorgestellt. Werde mir die Schaumgummiteile bestellen und dann los. Ein paar Bilder für den ES und ein kleiner Bericht dazu sind ne gute Idee.
Gruß
dyane83
Benutzeravatar

Themenersteller
dyane83
hat ne Ente zerlegt
hat ne Ente zerlegt
Beiträge: 362
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 12:29
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0

Re: Heizung mit Restwärme

Ungelesener Beitrag von dyane83 » Samstag 23. Juli 2016, 12:10

Hallo,
hatte mir die Schaumgummi Stücke bestellt. Der Ausbau der Klappen war einfach, mit einem Dremel die umgebördelten Stücke der Nieten entfernt und den Niet gezogen und die Klappen aus dem Schlitz gezogen. Das alte Schaumgummi war an beiden Enden halbrund geschnitten, also die Neuteile entsprechend angepasst. Die Schaumgummireste entfernt und mit Sprühkleber die Neuen angebracht und das Ganze wieder in die Heizbirne eingeschoben. Als neue Schrauben passten bei mir allerdings nicht die M5 sondern nur M4 Schrauben. Dann die Züge wieder angesetzt. Die können ganz einfach ausgehängt werden, müssen nicht losgeschraubt werden. Die neuen Schaumgummis sind wie gesagt nur einseitig abgerundet und etwas sehr dick. Da sie aber nicht zu hart sind, lassen sie sich beim Anlegen der Klappe ausreichend zusammendrücken. Der Wählhebel innen rastet schön in der Endstellung ein.
Gruß
dyane83
Antworten