Blinkerhebel abgebrochen! Wer kennt das nicht! Die Lösung!

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

Themenersteller
Rennente
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 9436
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 01:07
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 54

Blinkerhebel abgebrochen! Wer kennt das nicht! Die Lösung!

Ungelesener Beitrag von Rennente » Sonntag 28. Dezember 2008, 23:36

Nachdem meine Frau zwei Blinkerhebel gekillt hatte war ich es satt!
Ab an das Drehbänkchen und losgelegt!
Dann kam mein Nachbar, der gesehen hatte, dass mein erster Versuch in die Hose ging
(bei der Herstellung: Material zu spöde!)
Der Tipp war: "Forme doch mal eine Hebel wie einen Pen.., was die Frauen halt kennen,
dann habe sie auch mehr Gefühl!"
Das habe ich erstmal gemacht, den dann später aus einem "normalen" Hebel aus Alu ersetzt!
Jetzt ist Ruhe und sogar die Gehäuse bleiben heile!

Den Schniedelhebel kann ich gerne weiterverleihen!
:-D :-D :-D
Blink_1a.jpg
von L nach R
2 Zerstörte, mein erster Versuch, der Übungshebel, ein Rohling, das Endprodukt!
:roll:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sorry, bin gerade mal in die Abteilung der
kantigen Karosserieform abgewandert.
Grüße Wolfgang
Benutzeravatar

Christian

Re: Blinkerhebel abgebrochen! Wer kennt das nicht! Die Lösung!

Ungelesener Beitrag von Christian » Sonntag 28. Dezember 2008, 23:48

Einfach "Chapeau" - mehr nich :hallo:
Benutzeravatar

Minimum
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 13092
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 15:48
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 16x
Sternzeichen:
Alter: 62

Re: Blinkerhebel abgebrochen! Wer kennt das nicht! Die Lösung!

Ungelesener Beitrag von Minimum » Sonntag 28. Dezember 2008, 23:56

Hi Wolfgang,
würdest Du das sagenhafte Endprodukt evtl. nochmal für ... herstellen? Hab nur ne Drechselbank und ein Tischbein oder Kerzenständer aus Holz ist nicht das wahre. Unverschämt wie ich bin, hast Du auch noch ne Lösung für die Lichthupe? Bisher sind meine Hebelchen noch heile. Problem kenn ich aber von früher. Kalte Jahreszeit, dicke Jacke an, schnell gelenkt und es hat Knack gesagt. Lötkolben angemacht und in den Rest PVC n Nagel heiß involviert.
Kann ruhig die original Form haben, bin ein Junge

EG, Mini
V195±2,5mmH280±2,5mm
Benutzeravatar

Christian

Re: Blinkerhebel abgebrochen! Wer kennt das nicht! Die Lösung!

Ungelesener Beitrag von Christian » Montag 29. Dezember 2008, 00:08

Meine Lösung soll werden:

Ich will einen zweiten Lichtschalterhebelkasten am Lenkrad montieren, für Nebelscheinwerfer. Den Hupenknopf 2 kann ich dann als Lichthupe nehmen.
Ente Elektrik Nebel Lichthupe ready.gif
Ein Dritter wäre endgeil, dann könnte ich mein Wischergetöse darüber steuern.

Den werd ich wohl längs irgendwo unterbringen (müssen), also dass der Pin auf den Fahrer zeigt. Hupe 3 steuert dann die Wischwaschpumpe.
Die Schalterstellung "Route" wird nicht benötigt und durch ein kleines Schräubchen (völlig easy) blockiert, sonst gibts Kurzschlüsse.
Ente Elektrik Wischeranlage.gif
Los Mini, nenn mich Fuchs!!! (bin zwar nicht so schlau, ich rieche aber manchmal so :lol: :lol: )
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Themenersteller
Rennente
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 9436
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 01:07
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: Blinkerhebel abgebrochen! Wer kennt das nicht! Die Lösung!

Ungelesener Beitrag von Rennente » Montag 29. Dezember 2008, 00:32

Minimum hat geschrieben:Hi Wolfgang,
würdest Du das sagenhafte Endprodukt evtl. nochmal für ... herstellen? Hab nur ne Drechselbank und ein Tischbein oder Kerzenständer aus Holz ist nicht das wahre. Unverschämt wie ich bin, hast Du auch noch ne Lösung für die Lichthupe? Bisher sind meine Hebelchen noch heile. Problem kenn ich aber von früher. Kalte Jahreszeit, dicke Jacke an, schnell gelenkt und es hat Knack gesagt. Lötkolben angemacht und in den Rest PVC n Nagel heiß involviert.
Kann ruhig die original Form haben, bin ein Junge

EG, Mini
Verstehe ich das richtig?
Jungs machen die Blinkerhebel auch kaputt?
Tzzzzz!
Ich glaubs ja nicht! :|

Du willst also sowas haben?
Ich muß mir noch Alu besorgen, das letzte ist für den Nachbarn für ein Boot
(Fahnenstange) weggegangen!
Ist aber kein Thema!
Ich habe nur nicht eingesehen ein horrendes Geld für ein Stück Plastik auszugeben,
was meine Holde dann wieder zerreißt!
Ist nicht original, funzt und wird immer bestaund!
Sorry, bin gerade mal in die Abteilung der
kantigen Karosserieform abgewandert.
Grüße Wolfgang
Benutzeravatar

Minimum
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 13092
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 15:48
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 16x
Sternzeichen:
Alter: 62

Re: Blinkerhebel abgebrochen! Wer kennt das nicht! Die Lösung!

Ungelesener Beitrag von Minimum » Montag 29. Dezember 2008, 01:08

Christian,
da ist ja nichts ausgereift. Du hast keinen Sitzkontakt, sehe auch keine Rückfahrcam, weder Abstandswarner noch Bewegungsmelder. Wer so spärlich zufrieden ist, sollte sich ne Ente anschaffen, da ist auch kein Schnickschnack drin.
Und bei 3 Kästen kommt der Fahrersitz raus und Du baust nen Rechtslenker, dann gehts. Hol Dir erstmal in Holland neue Inspirationen und teile sie dann mit uns.
EG, Mini, der nur fahren will, denn dafür ist ein Auto da.

Hi Wolfgang,
die Hebelchen sind noch am Stück, eilt nicht. Ist aber stabiler und sieht schöner aus. Christian würde sich in den Blinkerschalter sicher ein Lauflicht einbauen. Mit 5 versch.Programmen.
V195±2,5mmH280±2,5mm
Benutzeravatar

rambowduck

Re: Blinkerhebel abgebrochen! Wer kennt das nicht! Die Lösung!

Ungelesener Beitrag von rambowduck » Montag 29. Dezember 2008, 08:12

Moin
Nette Idee, ich hab bei mir nur den Hebel aus Alu gemacht und dann auf den Plastikrest geschraubt. Hält auch schon ein paar Jahre ;)
André
Benutzeravatar

Lüder
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 414
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 15:39
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 52

Re: Blinkerhebel abgebrochen! Wer kennt das nicht! Die Lösung!

Ungelesener Beitrag von Lüder » Montag 5. Januar 2009, 15:51

Es gab mal vor ein paar jahren einen Hebel aus Alu,
sah genau so aus wie der originale, der ist bei mir drinne!
Den hatte ich damals von Haikos Duck Center!
Benutzeravatar

Ulrich

Re: Blinkerhebel abgebrochen! Wer kennt das nicht! Die Lösung!

Ungelesener Beitrag von Ulrich » Freitag 9. Oktober 2009, 16:58

Warum nehmt ihr nicht einfach die Orginalfeder aus dem Hebel, ersetzt die durch eine Kugelschreiberfeder und es geschehen Wunder.

Ulrich
Benutzeravatar

tkkerli
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1886
Registriert: Mittwoch 4. Februar 2009, 13:21
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 50

Re: Blinkerhebel abgebrochen! Wer kennt das nicht! Die Lösung!

Ungelesener Beitrag von tkkerli » Freitag 9. Oktober 2009, 19:13

Ulrich hat geschrieben:Warum nehmt ihr nicht einfach die Orginalfeder aus dem Hebel, ersetzt die durch eine Kugelschreiberfeder und es geschehen Wunder.

Ulrich
Da kann ich mir ja auch ne Wünschelrute dranbauen. Dann geschehen auch Wunder. :rofl:
Meine Lösung war, dass ich gleich einen ganzen Kugelschreiber dran geschraubt hab. Bild hatte ich schonmal gezeigt. Leider auf meiner Platte gelöscht.
Nur erschließt sich mir nicht, wie das mit einer Kulifeder gehen soll. Eine Feder als Hebel???
Viel zu kurz und nicht steif genug. :oops: :Bauchhalt:
Mein Hebel ist nicht abgebrochen, weil er zu schwergängig war, sondern weil ich aus Unachtsamkeit frontal gegen gestoßen hab.

Federnde und blinkende Kugelscheibergrüße Thomas :hy:
FRÜHER WAR ALLES BESSER - HEUT IST ALLES SCHÖNER
Antworten