Blinker, mehr als Norm??

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

Themenersteller
Christian

Blinker, mehr als Norm??

Ungelesener Beitrag von Christian » Sonntag 28. Dezember 2008, 19:59

Hiho,

ich will mal den Reigen eröffnen und die erste "technische" Frage hier stellen:

Es gab / gibt doch die netten Blinker, die seitlich zwischen drittem Fenster und hinterer Tür angebracht waren. Wie funzt das mit dem Blinkgeber, der ist doch nur auf eine bestimmte Wattzahl ausgelegt, heißt, der Blinker würde ja durch zusätzliche Montage (und Anschluß latürnich - bleib gaaaanz ruhig Béla :lol: ) viel zu schnell blinken?
Benutzeravatar

Themenersteller
Béla

Re: Blinker, mehr als Norm??

Ungelesener Beitrag von Béla » Sonntag 28. Dezember 2008, 20:08

Lang, lang ist's her, daß ich an meiner Ente die Öhrchenblinker angebaut habe.
Ging damals aber ohne was am Blinkgeber zu verändern.
Schneller klackert das Relais nur, wenn Du eine Birne wegläßt, oder sie sich selbst verabschiedet.
Sogar im Warnblinkmodus funzte das damals problemlos ohne nennenswerte Frehkwänntzänderung.
Ob sich das allerdings ganz langfristig vielleicht negativ auf die Lebensdauer des Relais auswirkt? Weiß ich nicht; habe damals meine Enten immer nach drei Jahren (= 100000 km) gegen eine neue ausgewechselt.
Benutzeravatar

Rennente
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 9436
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 01:07
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: Blinker, mehr als Norm??

Ungelesener Beitrag von Rennente » Sonntag 28. Dezember 2008, 20:14

Dazu kann ich nur sagen:
Wegen der Safari-Stoßstange hatte ich mir Zusatzblinker anbauen müssen,
Und das hat gefunzt! Waren die seitlichen Kotflügelblinker aus dem BX oder so.
Bei der nächsten Ente habe ich die Hella-Blinker auf dem Lampen-Geweih montiert,
mit 18Watt Sofitte.
Keine Probleme, auch nicht mit der Geschwindigkeit.
Est nach Anbau der AHK und Austausch gegen ein "modernes" Blinkrelais habe ich das Problem,
dass jetzt nicht mehr erkannt wird, ob ein Anhänger dran ist, oder nicht!
Es erkennt einfach einen Blinker zuviel und lt. Anzeige habe ich immer einen Anhänger dran.

Die Blinkgeschwindigkeit hatte sich also auch beim mechanischen Blinkrelais nicht verändert!
Spa_33b_.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sorry, bin gerade mal in die Abteilung der
kantigen Karosserieform abgewandert.
Grüße Wolfgang
Benutzeravatar

Minimum
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 13092
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 15:48
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 16x
Sternzeichen:
Alter: 62

Re: Blinker, mehr als Norm??

Ungelesener Beitrag von Minimum » Sonntag 28. Dezember 2008, 20:18

Christian,
habs doch an anderer Stelle schon mal versucht zu vermtteln. Rechne die Watts zusammen und sieh Dir Dein Relais an, dann weist Du, was Du an Leistung anklemmen darfst.
Viele Blinker sieht man mehr.
EG, Mini
V195±2,5mmH280±2,5mm
Benutzeravatar

Minimum
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 13092
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 15:48
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 16x
Sternzeichen:
Alter: 62

Re: Blinker, mehr als Norm??

Ungelesener Beitrag von Minimum » Sonntag 28. Dezember 2008, 20:21

Hi Wolfgang,
das Problem mit der AHK kann man auch lösen. Du hast alle Blinker paralell geschaltet, wie sich das gehört. Schaltest Du zwei in Reihe, sind die etwas dunkler aber das Relais merkt es nicht und denkt die Reihenblinker sind ein Birnchen, oder so.

EG, Mini
V195±2,5mmH280±2,5mm
Benutzeravatar

Rennente
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 9436
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 01:07
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: Blinker, mehr als Norm??

Ungelesener Beitrag von Rennente » Sonntag 28. Dezember 2008, 20:29

Minimum hat geschrieben:Hi Wolfgang,
das Problem mit der AHK kann man auch lösen. Du hast alle Blinker paralell geschaltet, wie sich das gehört. Schaltest Du zwei in Reihe, sind die etwas dunkler aber das Relais merkt es nicht und denkt die Reihenblinker sind ein Birnchen, oder so.

EG, Mini
Ah!
:Danke:
Ich habe zwar nicht so die Ahnung davon, aber mein Hallennachbar freut sich immer,
wenn er mir helfen kann. Der ist irgendwie sowas wie ein Elektroinschinöhr!
Muß ich ihn mal nebei drauf ansprechen!
Super!
Sorry, bin gerade mal in die Abteilung der
kantigen Karosserieform abgewandert.
Grüße Wolfgang
Benutzeravatar

Themenersteller
Christian

Re: Blinker, mehr als Norm??

Ungelesener Beitrag von Christian » Sonntag 28. Dezember 2008, 21:55

Wenn ich mir nicht diese Geschichte mit dem Parklicht in den Kopf gesetzt hätte, wäre es auch einfach mit einem zweiten Relais zu lösen gewesen.

Mini, das mit der Gesamtwattzahl war mir schon klar, nur die Birnen gegen welche mit geringerer Wattzahl auszutauschen bedeutet Verlußt der Zulassung, wäre mir persönlich ja egal, aber erkläre das mal meinem Sohn mit dem Führerschein auf Probe. Sehen wird man das auf jeden Fall.

Bélas Vorschlag ist auf jeden Fall ok, blöd ist das halt mit der Anhängerleuchte, ich hätte es doch gern "perfekt" und nicht gepfuscht. Da muss doch irgendwas drin sein, dass die Wattzahl misst und ab einer bestimmten Grenze sagt: Anhänger dran! Dieses "Ding" würd ich gern manipulieren / ändern / tauschen.
Benutzeravatar

Minimum
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 13092
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 15:48
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 16x
Sternzeichen:
Alter: 62

Re: Blinker, mehr als Norm??

Ungelesener Beitrag von Minimum » Sonntag 28. Dezember 2008, 22:12

Christian, ich denk Du bist in Holland?
wenn ich so was machen würde und den Blinkerschalter nutzen will, würde ich das normale Klack-Relais üger Zündung ausschalten und dann übern extra Kontakt an die Beleuchtung gehen. Also Blinker Relais aus und anderes Relais je nach Blinkerschalterstellung an. Theorie und Praxis. Ist mir noch zu kalt draußen, sonst würd ichs mal durchmessen und probieren. Nur bei momentan minus 7 sagt mein Körper, wickel dich um ne Heizung und schreib lieber.
Nochwas, Der Minus kann als Schaltdraht fürs Zusatzrelais genommen werden. Der Plus bleibt dran. Spule zieht an und der Blinkerschalter sagt die Richtung an
EG, Mini, der Schließer und Öffnerkontakte miteinander verdrahten kann
V195±2,5mmH280±2,5mm
Benutzeravatar

Themenersteller
Christian

Re: Blinker, mehr als Norm??

Ungelesener Beitrag von Christian » Sonntag 28. Dezember 2008, 22:22

Die Geschichte habe ich ja schon gelöst.

Guckst Du:
Ente Elektrik Blinker Parklichtschaltung.gif
Nach Holland gehts Morgen früh.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Minimum
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 13092
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 15:48
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 16x
Sternzeichen:
Alter: 62

Re: Blinker, mehr als Norm??

Ungelesener Beitrag von Minimum » Sonntag 28. Dezember 2008, 22:31

Dann solltest Du jetzt schlafen gehen,damit Du Dich morgen in den doch etwas merkwürdigen fließenden Verkehr in Holland einfädeln kannst. Ich pack mir Deine Strichliste, sorry netten Schaltplan als Desktophintergrund und fanf das denken an.

Und immer eine Hand voll Teer unter den Reifen.

EG, Mini, der sich in Verdrahtungen anderer reindenkt
V195±2,5mmH280±2,5mm
Antworten