Anfrage der besonderen Art

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

Themenersteller
CV223
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 09:57
Wohnort: 69168 Wiesloch
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 62

Re: Anfrage der besonderen Art

Ungelesener Beitrag von CV223 » Freitag 1. Februar 2019, 08:14

:hy:
Vielen Dank fürs Hirnen und die Tipps in dieser Angelegenheit; und für die zusätzlichen Bemerkungen.
Die Konstruktion ist im Grund mal geklärt. Jetzt macht sich aber immer mehr die Überlegung breit, ob sich der monetäre und materielle Aufwand für eine vermutlich sehr geringe (wahrscheinlich nur einmalige) Nutzung überhaupt lohnt. Da ich platz- und ausrüstungstechnisch nicht in der Lage bin, das Teil selbst herzustellen, wird es wohl nur ein Hirngespinst bleiben. Zudem kommt dann noch die Tatsache hinzu, dass ich noch ein entsprechendes Anhängsel bräuchte, für das mir auf Dauer der Stellplatz fehlen dürfte. Also wird es wohl darauf hinaus laufen, dass ich mit dem zur Verfügung stehenden Stauraum zufrieden sein muss; da seid Ihr mit Euren Enten udgl. schon besser bedient.
Ich sag auf jeden Fall schonmal :Danke:
Ach ja ... Draht hätte ich jetzt schon! :-D
Gruß, Horst
-die Gummiseite immer nach unten!
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1731
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 52x
Danke erhalten: 115x

Re: Anfrage der besonderen Art

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Freitag 1. Februar 2019, 09:06

CV223 hat geschrieben:
Freitag 1. Februar 2019, 08:14
Da ich platz- und ausrüstungstechnisch nicht in der Lage bin, das Teil selbst herzustellen, wird es wohl nur ein Hirngespinst bleiben.
Genau in so was sehe und erlebe ich immer wieder den großen Vorteil in so einer Hobby- und Interessengemeinschaft. Was ich nicht habe oder kann, hat und kann vielleicht ein anderer. Und der braucht vielleicht mal, was ich kann / habe. So hilft man sich gegenseitig.

Wiesloch ist jetzt nicht die direkte Nachbarschaft, aber auch nicht so aus der Welt. Wenn es keinen gibt der näher ist - Schweißgerät habe ich, damit umgehen kann ich, Material weiß ich wo herzubekommen. Wenn du dich um Fertigungszeichnungen oder -Skizzen kümmern und die Aktion mit dem Prüfer vorab checken kannst, muss das kein Hirngespinst bleiben.
Aus eigener Erfahrung weiß ich auch, dass man so eine AHK dann doch öfter mal nutzt wenn man sie hat, als man sie vorher vermisst hatte als sie noch nicht da war. Kurz - ich rechne definitiv nicht damit dass es bei einmaliger Nutzung bleiben würde.
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht)
Benutzeravatar

fourgonette
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1941
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 21:11
Wohnort:
Danke gesagt: 14x
Danke erhalten: 18x

Re: Anfrage der besonderen Art

Ungelesener Beitrag von fourgonette » Freitag 1. Februar 2019, 09:47

Grundsätzlich stimme ich zu, nur fundierte Schweißkenntnisse sollten für den Bau einer AHK vorhanden sein. Sollte auch der Prüfer so sehen.
Für sinnvoll halte ich dann die Bauart mit abnehmbarem Kugelhals, gerne auch geschraubt, so dass am Hals selbst nicht geschweißt wird.

Frank
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Themenersteller
CV223
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 09:57
Wohnort: 69168 Wiesloch
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 62

Re: Anfrage der besonderen Art

Ungelesener Beitrag von CV223 » Freitag 1. Februar 2019, 10:05

Danke an rubber duck und Frank, dafür, dass Ihr mir weiter Mut macht :beifall:
Wenn das Wetter besser und wärmer wird werde ich mich unter den Lomax legen, und das Endstück des Rahmens vermessen, damit ich eine maßgenaue Zeichnung für diesen Bereich und die zu bauende Anhängerkupplung erstellen kann. Damit, und mit Musterfotos begebe ich mich dann zum TÜV, um zu hören, was man dazu für Vorstellungen hat. Es wird also noch Frühling, bevor es in dieser Sache weiter geht.
Gruß, Horst
-die Gummiseite immer nach unten!
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3765
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 65x
Danke erhalten: 177x

Re: Anfrage der besonderen Art

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Freitag 1. Februar 2019, 16:53

Lad dir doch die Bilder aus dem Link runter.
Damit zum TÜV.
Ggf den Erbauer der AHK anschreiben und ne Briefkopie erbitten.
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1731
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 52x
Danke erhalten: 115x

Re: Anfrage der besonderen Art

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Samstag 2. Februar 2019, 22:50

Siegfried hat geschrieben:
Freitag 1. Februar 2019, 16:53
Ggf den Erbauer der AHK anschreiben und ne Briefkopie erbitten.
Oder sogar die Bauskizze / Zeichnung.
Damit dürfte es dem Prüfer vergleichsweise leicht fallen, das Ding abzunehmen.
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht)
Benutzeravatar

Themenersteller
CV223
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 09:57
Wohnort: 69168 Wiesloch
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 62

Re: Anfrage der besonderen Art

Ungelesener Beitrag von CV223 » Montag 4. Februar 2019, 09:09

Ich steh in Kontakt mit einem Lomax-Fahrer, der schon 3 Anhängerkupplungen für den 223 gebaut, und per Einzelabnahme genehmigt bekommen hat. Mit dessen Zeichnungen geh ich zum TÜV, frag nach deren Bedingungen, und bau (lass bauen)dann so ein Teil nach den Vorgaben. Aber wie ich schon schrub: erst im Frühjahr, wenns nicht mehr so schattig ist in und vor der Garage
Gruß, Horst
-die Gummiseite immer nach unten!
Benutzeravatar

Laverda1220
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 33
Registriert: Donnerstag 18. Oktober 2018, 14:47
Wohnort: Landshut
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 5x
Alter: 52

Re: Anfrage der besonderen Art

Ungelesener Beitrag von Laverda1220 » Montag 4. Februar 2019, 10:44

Hallo Horst,

setzt dich mal mit Claus aus dem Lomax-Club in Verbindung (wenn du das nicht schon hast ;) ). Meines Wissens nach hat er für seinen eine AHK gebaut. Falls nicht, kennt er bestimmt jemanden der das hat.

Gruß, Olaf
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3765
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 65x
Danke erhalten: 177x

Re: Anfrage der besonderen Art

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Montag 4. Februar 2019, 17:52

Wenn er schon 3 Stück gebaut und eingetragen bekommen hat, mach doch nen Ausflug hin.
Vorbereiten kann er das sicher doch schon (Maße sollten gleich sein).

Unterbauen und dann zu seinem TÜV.
Benutzeravatar

Themenersteller
CV223
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 09:57
Wohnort: 69168 Wiesloch
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 62

Re: Anfrage der besonderen Art

Ungelesener Beitrag von CV223 » Mittwoch 6. Februar 2019, 15:10

@ Olaf
Danke, da bin ich dran. :-)

@ Siegfried
Es gibt da Unterschiede in der Materialstärke zwischen Original- und Nachbaurahmen. Da ich schon einen Austauschrahmen habe, muss ich das erst prüfen, da dies für die Abnahme wichtig ist.

Das Ganze geht aber erst im Frühjahr los :Popcorn:
Gruß, Horst
-die Gummiseite immer nach unten!
Antworten