2CV AK 400

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

Themenersteller
Andreas
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 5. Januar 2019, 17:56
Wohnort: Berlin
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 0

2CV AK 400

Ungelesener Beitrag von Andreas » Sonntag 13. Januar 2019, 21:34

Liebe Entenfreunde,
als ehemaliger Entenfahrer im Studium in den 70igern und nun am Rentenbeginn stehend, möchte ich mir eine 2CV AK400 Ente zulegen und als Campingauto ausbauen.
Gibt es da Vorbilder? Ich bin 182cm, müssen dann die Vordersitze zum Schlafen nach vorne geklappt werden? etc,etc. Oder gibt es andere Lösungen? Oder ist das Auto einfach zu kurz?
Herzliche Grüße aus Berlin
Andreas
Benutzeravatar

fourgonette
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1941
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 21:11
Wohnort:
Danke gesagt: 14x
Danke erhalten: 18x

Re: 2CV AK 400

Ungelesener Beitrag von fourgonette » Sonntag 13. Januar 2019, 22:41

Andreas hat geschrieben:
Sonntag 13. Januar 2019, 21:34
Liebe Entenfreunde,
als ehemaliger Entenfahrer im Studium in den 70igern und nun am Rentenbeginn stehend, möchte ich mir eine 2CV AK400 Ente zulegen und als Campingauto ausbauen.
Gibt es da Vorbilder? Ich bin 182cm, müssen dann die Vordersitze zum Schlafen nach vorne geklappt werden? etc,etc. Oder gibt es andere Lösungen? Oder ist das Auto einfach zu kurz?
Herzliche Grüße aus Berlin
Andreas
Habe ich selbst, könnteste bei mir ausprobieren. Ggf. PN

Frank
Benutzeravatar

wizzmerl
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 141
Registriert: Montag 19. September 2011, 21:43
Wohnort:
Danke gesagt: 6x
Danke erhalten: 0

Re: 2CV AK 400

Ungelesener Beitrag von wizzmerl » Montag 14. Januar 2019, 00:19

Habe einen Lattenrost auf den Radkästen. Liegefläche 1,4 x 1,4 m, alleine diagonal knapp 2 m. Zu zweit: Sitze vorklappen und Brett einlegen, Liegefläche 2 x 1,4 m.
Stauraum darunter, Campingkomfortutensilien gibt´s im Vorzelt.
Wizzmerl

AK400, EZ 11/1973
Benutzeravatar

ENThusiast
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 689
Registriert: Mittwoch 5. August 2009, 13:39
Wohnort: Bremen
Danke gesagt: 14x
Danke erhalten: 4x
Sternzeichen:

Re: 2CV AK 400

Ungelesener Beitrag von ENThusiast » Montag 14. Januar 2019, 10:53

So?
Bild
oder so?
Bild
oder etwa so?
Bild

Viel Spaß beim Tüfteln! :-D :Dhoch:
Die Variante 3 (ohne ausziehbarem Herd) ist mein Favorit, aber ich träume noch weiter ... :cool:
Axel Bild


Bevor Du mit dem Kopf durch die Wand willst Bild, überlege Dir, was Du im Nebenzimmer willst.
Benutzeravatar

Mosel
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4174
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 07:41
Wohnort: Schduergert
Danke gesagt: 4x
Danke erhalten: 21x
Sternzeichen:
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: 2CV AK 400

Ungelesener Beitrag von Mosel » Montag 14. Januar 2019, 11:22

Hallo,

Glückwunsch zu der Idee ;-)

ich bin nur 180cm hoch, meine Lösung ist (war): Seitlich an die Radkästen Holzleisten, vorne mit Schubladenauszügen. Darauf ein Rolllattenrost und Matratze.
Zum Schlafen werden beide Vordersitze nach vorn geklappt, die Auszüge mit dem hier fixierten Lattenrost nach vorn gezogen, Lattenrost bis nach hinten legen, 3 Matratzenteile mit je 100cm x 66cm drauf und schlafen.
Die Auszüge sind stabil genug, was mich eigentlich selber überrascht hat :-)

Mosel
nichts zerlegt sich wie ein Citroen
Bild
Benutzeravatar

adrian
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 71
Registriert: Montag 12. Januar 2009, 20:24
Wohnort: 27xxx
Danke gesagt: 4x
Danke erhalten: 5x

Re: 2CV AK 400

Ungelesener Beitrag von adrian » Montag 14. Januar 2019, 11:42

Bei mir ist es eine Acadiane geworden weil ich mit 1,95 viel bequemer sitzen kann . Beim AK kann man mit versetzten der Radkästen die Sitze auch nach hinten versetzten, aber die Acady ist halt einige cm länger. Wenn du den Tank versetzt kannst du auch die Radkästen nach unten versetzten, dann hast du oben mehr Platz.
Zum schlafen musst du bei beiden die Sitze nach vorne schieben oder du lässt die Türen hinten offen und hängst ein Zelt darüber.
Ich kann dir nur empfehlen mit AK und Acady mal eine Proberunde zu drehen bevor du dich entscheidest.
https://photos.app.goo.gl/[image]Ls8xVatyuDtETTLy6
Adrian
Benutzeravatar

Mosel
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4174
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 07:41
Wohnort: Schduergert
Danke gesagt: 4x
Danke erhalten: 21x
Sternzeichen:
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: 2CV AK 400

Ungelesener Beitrag von Mosel » Montag 14. Januar 2019, 13:19

Hätte da auch noch eine:
Attila 2007 022.JPG
Mosel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
nichts zerlegt sich wie ein Citroen
Bild
Benutzeravatar

fourgonette
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1941
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 21:11
Wohnort:
Danke gesagt: 14x
Danke erhalten: 18x

Re: 2CV AK 400

Ungelesener Beitrag von fourgonette » Montag 14. Januar 2019, 13:58

Mosel hat geschrieben:
Montag 14. Januar 2019, 13:19
Hätte da auch noch eine:

Attila 2007 022.JPG

Mosel
Die sieht irgendwie länger als original aus, oder täuscht das? :eek:

Frank
Benutzeravatar

Mosel
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4174
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 07:41
Wohnort: Schduergert
Danke gesagt: 4x
Danke erhalten: 21x
Sternzeichen:
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: 2CV AK 400

Ungelesener Beitrag von Mosel » Montag 14. Januar 2019, 14:45

stimmt, ist ne Acadi... dann prinzipiell hinten die Türen aufgemacht und umbaut :-)

Mosel
nichts zerlegt sich wie ein Citroen
Bild
Benutzeravatar

Hy1600
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 10
Registriert: Montag 1. Januar 2018, 16:28
Wohnort: Lüneburg
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 6x

Re: 2CV AK 400

Ungelesener Beitrag von Hy1600 » Montag 14. Januar 2019, 15:12

damals!

Fahrerseite: Kocher hinter Fahrer vor der Scheibe zum hochklappen, dahinter auf dem Innenkotflügel einen Schrank mit runter klappbarem Tisch. Sitzkasten in L-Form, frei unter Tischklappe, Bettplatte mit Poster als Rückenlehne tagsüber.
Liegefläche 1m breit, ging damals zu zweit ohne Probleme.
Sitze wurden nach vorne geklappt, waren die alten, welche umgesteckt werden mussten, und hinter den Vordersitzen wurde zwei Platten, eingefaltet mit Klavierband, von der L-form auf die Rückenlehnen hochgeklappt. Wasser über Kanister recht einfach. War immer sehr bequem darin.

Gruss Andreas
Antworten