Ansaugkrümmer 425 ccm 12 PS

Benötige etwas für meinen 2CV
Benutzeravatar

zudroehn
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 929
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 14:47
Wohnort:
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 30x
Sternzeichen:
Alter: 74
Kontaktdaten:

Re: Ansaugkrümmer 425 ccm 12 PS

Ungelesener Beitrag von zudroehn » Montag 16. September 2019, 19:58

Scheunenente hat geschrieben:
Montag 16. September 2019, 19:42
Da mußte der Partner von Peugeot ran (Abschleppen)
das ist ja wie bei mir.....

:beifall:
http://www.zudroehn.de - Nichts bewegt Sie wie ein Gnu.
Benutzeravatar

zudroehn
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 929
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 14:47
Wohnort:
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 30x
Sternzeichen:
Alter: 74
Kontaktdaten:

Re: Ansaugkrümmer 425 ccm 12 PS

Ungelesener Beitrag von zudroehn » Montag 16. September 2019, 19:59

Siegfried hat geschrieben:
Montag 16. September 2019, 19:50
Ich würd mal die LIMA prüfen. Man kann bei den 12PS schon ne längere Strecke nur auf Batterie fahren
stimmt, von Heidelberg bis Kiel - hab es ausprobiert,.....
http://www.zudroehn.de - Nichts bewegt Sie wie ein Gnu.
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1858
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 65x
Danke erhalten: 132x

Re: Ansaugkrümmer 425 ccm 12 PS

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Montag 16. September 2019, 21:12

Scheunenente hat geschrieben:
Montag 16. September 2019, 19:42
Auch gutes Zureden und langes Orgeln mit dem Anlasser brachte die Fuhre nicht in Schwung.
Das spricht mir nicht für zu wenig Lima-Leistung oder leere Batterie.
Scheunenente hat geschrieben:
Montag 16. September 2019, 19:42
Einmal ziehen, Ente springt an!
Bei der Überholung der Ente habe ich die Zündspule und Kontakte und Kondensator neu gemacht, aber vielleicht sollte ich die mal tauschen.Jetzt die frage: Wo kann ich denn hochwertige Kondensatoren und Zündspulen erwerben?
An Kondensator musste ich auch gleich mal denken...

Aber bevor du neues Zündungszeugs kaufst, versuch mal zu testen und messen ob es denn wirklich "nicht ganz koscher" ist.
Zündspule: https://www.2cv-wiki.de/index.php?title ... e#Diagnose (vorbehaltlich der Übertragbarkeit auf die 6V Ente
Kondensator: https://www.2cv-wiki.de/index.php?title=Kondensator
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht) / 2CV-Wiki.de (das Marathon-Projekt)
Benutzeravatar

Themenersteller
Scheunenente
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 15. Juni 2017, 10:23
Wohnort:
Danke gesagt: 2x
Danke erhalten: 0

Re: Ansaugkrümmer 425 ccm 12 PS

Ungelesener Beitrag von Scheunenente » Montag 16. September 2019, 21:46

Hallo

Ja das werde ich morgen mal nachmessen.
Also die Lichtmaschine ist überholt und lädt prima, ich habe einen elektronischen Regler drin, Batterie war auch nicht leer.

Danke schön mal für die Tipps.

Gruß Detlef
Benutzeravatar

Rost
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 562
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 23:03
Wohnort:
Danke gesagt: 70x
Danke erhalten: 56x

Re: Ansaugkrümmer 425 ccm 12 PS

Ungelesener Beitrag von Rost » Mittwoch 18. September 2019, 07:47

rubber duck hat geschrieben:
Montag 16. September 2019, 21:12
Zündspule: https://www.2cv-wiki.de/index.php?title ... e#Diagnose (vorbehaltlich der Übertragbarkeit auf die 6V Ente
Zündspule: Bzgl. der Primärwicklung der 6V Zündspule kann man feststellen,dass deren Widerstand etwa halb so groß ist wie deren 12V Pendant: 1.5-2Ω bei den häufigen Ducellier. Die Sekundärwicklungen liegen bei 8-10kΩ.

Kondensator: Man darf getrost annehmen, dass kapazitätsseitig sowohl bei 12V als auch bei 6V Ausführungen 0,15-0,47μF messbar sind .(Auch Kapazitätsverlust durch Alterung)

Indes kommt es oft vor, dass Kondensatoren, die bei statischer Messung intakt erscheinen, im Betrieb nicht funktionieren. Isolationsfehler usw.

Daher ist es immer sinnvoll, für einen Test im Betrieb einen zweiten Kondensator par. zu schalten (siehe Wiki), der das bei abgenommenen Verteiler- Deckel sichtbare Funkenfeuer (bei defektem Kondensator) stark reduzieren wird.

Vorher empfiehlt es sich aber, das Verteilergehäuse und Anbauteile penibel zu reinigen, um Einflüsse von Metallspänen, Feuchtigkeit auszuschliessen. Wenn man da schlampt oder gar nichts tut, ist dauerhafte Funktion ohnehin nicht gewährleistet, auch wenn es momentan "läuft".
Antworten