Restauration Acadiane

Benutzeravatar

Themenersteller
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2860
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: Entenhausen
Danke gesagt: 10x
Danke erhalten: 25x

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Mittwoch 22. November 2017, 17:56

Weiter gings dann hinten links am Kotflügel.
Arbeiten ähnlich wie auf der rechten Seite :-)
Innenteil wieder reparieren, Trennblech einschweißen und Außenkotflügel dran.

Ja toll. Beim dranhalten festgestellt das ich diese Öffnung auch beim besten Willen nicht mit Sika zu bekomme :-D .
Also Blech basteln.
Hat alles etwas gedauert, aber dann war der Kotflügel verschweißt.

Beim Testen der "Reserveradklappe" dann das nächste :|
Original Klappe von dem Auto und Einhängpunkt für die Offen-Stellung an der original Stelle angeschweißt, so kann man den Haltestab nicht einhängen :suche:
Also muß ich das nochmal ca 5cm runter setzen :traurig:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

HaPe
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1111
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 00:10
Wohnort:
Danke gesagt: 7x
Danke erhalten: 4x
Sternzeichen:
Alter: 63

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von HaPe » Mittwoch 22. November 2017, 18:54

nimmst Du nicht die Hütte vom Rahmen?
Ha-Pe
Benutzeravatar

Themenersteller
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2860
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: Entenhausen
Danke gesagt: 10x
Danke erhalten: 25x

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Mittwoch 22. November 2017, 19:20

Nö.
Alles was ja kritisch ist wird eh getauscht.
Sind ja nur noch 2 kleine Traversen unter dem Laderaum und die Stufe Laderaum/Fahrerkabine die bleiben.
Der Pedalboden kommt ja auch noch neu :-).

Außerdem ist sie mir zu schwer. Habe keine Kran oder so. Und Platzmäßig ist das so auch besser :-)
Benutzeravatar

Themenersteller
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2860
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: Entenhausen
Danke gesagt: 10x
Danke erhalten: 25x

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Mittwoch 22. November 2017, 19:28

In der Zeit wo die Farbe getrocknet ist hab ich mir schon mal die Seitenklappen angesehen.
Hatte die Auswahl:
1) zum Fahrzeug gehörige
2) original von anderem Fahrzeug
3) Nachbau

Tankseitig nur 1) und 3) :-).

Nachbau paßt überhaupt nicht :daumen:
Wäre zu viel zu ändern. Sieht man schön auf den Bilder.
Verschlüsse zu weit auseinander, Kanten anders, Schanier-Profil daneben ..

Hab mich dann für aus 3 mach 2 entschieden.
Nehme meine 2 original roten Klappen und repariere die mit Teilen aus dem Nachbau.
:-D

Die blaue sieht zwar im unteren Bereich besser aus, ist aber oben schlechter wie die rote.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Themenersteller
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2860
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: Entenhausen
Danke gesagt: 10x
Danke erhalten: 25x

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Donnerstag 23. November 2017, 20:22

Heute hab ich das Bodenblech Fahrerseite eingeschweißt (Bild zeigt die Vorbereitungen),
und den Pedalboden entfernt.
Der war auch recht fertig.
Sieht jetzt trauriger aus als heute morgen :-D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Themenersteller
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2860
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: Entenhausen
Danke gesagt: 10x
Danke erhalten: 25x

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Freitag 24. November 2017, 17:07

Da ich jetzt schön an die Spritzwand komme, hab ich die mal mit dem Schrumpfhammer bearbeitet um das wieder eine besser Form hinzubekommen. Sah auch mit den Knicken nicht so gut aus.
Auch war sie im Bereich um die HBZ Aufnahme doch sehr weit nach hinten gerückt (siehe Holzleiste)

Keine Ahnung wie lang ich gebraucht hab, aber dann sah es wieder besser aus.
Den Unfallschaden wird man immer sehen.
Die wichtigen Teile passen schon mal: Halter HBZ, Führung Handbremshebel und Gaszug
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Siegfried am Freitag 24. November 2017, 17:24, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar

Themenersteller
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2860
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: Entenhausen
Danke gesagt: 10x
Danke erhalten: 25x

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Freitag 24. November 2017, 17:22

Pedalboden :|
Auch hier paßt wieder nix.
Z.B. Kantung nach vorne, muß aber nach hinten - Innenseite Fahrgastraum
oder Aussparung für die Türschweller, hier eher die Form für 2CV - bei Dyane ist der Rechteckig
Also hier auch wieder anpassen, wie auch andere Details

Zum Einbau des Pedalbodens mußte ich die Achse ausbauen, kein Platz.
Sind ja auch nur 4 Schrauben. Die gingen auch ganz gut los.

Das eigentlich Verschweißen ist ja nicht so viel. :-)
Dann schon mal alles grundieren.
Den schwarzen Bereich hatte ich gestern schon gemacht.

Sikaflex usw kommt morgen.
Und auch die Achse wieder rein.

Und auch mal von der Innenseite. Sieht schon mal ganz ok aus - find ich.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Stolle
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 829
Registriert: Sonntag 29. November 2015, 13:03
Wohnort:
Danke gesagt: 7x
Danke erhalten: 1x

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Stolle » Freitag 24. November 2017, 18:44

Sieht gut aus. :Dhoch:
Benutzeravatar

sleeper
hat ne Ente zerlegt
hat ne Ente zerlegt
Beiträge: 303
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2016, 18:34
Wohnort: Entenhausen
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 35

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von sleeper » Samstag 25. November 2017, 19:01

Lese hier auch immer gerne, macht Spass ..das zuschauen :-D
Benutzeravatar

Themenersteller
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2860
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: Entenhausen
Danke gesagt: 10x
Danke erhalten: 25x

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Montag 27. November 2017, 17:47

Zum Abschluß der Arbeitswoche:
Pedalboden von außen grundiert, alle Nähte (Fahrerseite muß ich noch an den Türschweller, deshalb hier noch nicht) mit Sika abgedichtet, Steinschlagschutz drauf

Bodenbleche innen und außen mit Sika abgedichtet

Vorderachse wieder eingebaut.
Die bleibt aber nicht drin. Nur für die Arbeiten und Lackieren. Ich werd noch ne andere überarbeiten.
Ebenso auch die Hinterachse.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten