Neustart eines Familienmitgliedes: Restauration einer "I fly bleifrei" mit sicherlich vieelen Fragen

Benutzeravatar

NT81Bonn
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 6388
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:35
Wohnort:
Danke gesagt: 16x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Neustart eines Familienmitgliedes: Restauration einer "I fly bleifrei" mit sicherlich vieelen Fragen

Ungelesener Beitrag von NT81Bonn » Dienstag 24. April 2018, 08:28

Bedenke bitte auch - gerade, wenn dir die Originalität so wichtig ist - dass nach dem Entlacken auch die Stempel im Motorraum (Orga-Nr. und Lackcode) verschwunden sind.

Andreas
Meine Beiträge können Spuren von Ironie, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen, Erdnüssen und Popcorn enthalten!

Bild

https://www.facebook.com/EntenmannBonn/

http://www.entengeschnatter.de === Bonner Entenstammtisch
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3602
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 53x
Danke erhalten: 159x

Re: Neustart eines Familienmitgliedes: Restauration einer "I fly bleifrei" mit sicherlich vieelen Fragen

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Dienstag 24. April 2018, 18:50

Die sind auch dem Lackieren auch weg :-).
Wenn man sich keine Kopie gemacht hat, bekommt man die auch wieder schlecht hin.
Benutzeravatar

Birne

Re: Neustart eines Familienmitgliedes: Restauration einer "I fly bleifrei" mit sicherlich vieelen Fragen

Ungelesener Beitrag von Birne » Dienstag 24. April 2018, 19:16

Mit einer guten Kamera abfotografieren, vektorisieren, per Schneideplotter Negativfolie in richtiger Größe schneiden lassen. Diese nach dem Lackieren an der richtigen Stelle aufkleben, die ausgeschnittenen Stellen lackieren, Folie vorsichtig abziehen. Ist recht aufwändig, aber wer es selbst an der Stelle wie im Original haben will, kommt wohl bei Neulackierung nicht drumherum.

Einfache Alternative: Den Bereich mit den Nummern vor dem Lackieren abkleben.
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3602
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 53x
Danke erhalten: 159x

Re: Neustart eines Familienmitgliedes: Restauration einer "I fly bleifrei" mit sicherlich vieelen Fragen

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Dienstag 24. April 2018, 19:30

Ich habs abgepaust.
Muß mir noch die Vorlage schneiden und dann als Kartoffeldruck aufpinseln :-)
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3602
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 53x
Danke erhalten: 159x

Re: Neustart eines Familienmitgliedes: Restauration einer "I fly bleifrei" mit sicherlich vieelen Fragen

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Dienstag 24. April 2018, 20:27

Na ähnlich wie original :-)
Benutzeravatar

NT81Bonn
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 6388
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:35
Wohnort:
Danke gesagt: 16x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Neustart eines Familienmitgliedes: Restauration einer "I fly bleifrei" mit sicherlich vieelen Fragen

Ungelesener Beitrag von NT81Bonn » Dienstag 24. April 2018, 22:47

Siegfried hat geschrieben:
Dienstag 24. April 2018, 19:30
Ich habs abgepaust.
Muß mir noch die Vorlage schneiden und dann als Kartoffeldruck aufpinseln :-)
wie machste das? Haste einen Kartoffelpinsel?

Andreas
Meine Beiträge können Spuren von Ironie, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen, Erdnüssen und Popcorn enthalten!

Bild

https://www.facebook.com/EntenmannBonn/

http://www.entengeschnatter.de === Bonner Entenstammtisch
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1601
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 39x
Danke erhalten: 91x

Re: Neustart eines Familienmitgliedes: Restauration einer "I fly bleifrei" mit sicherlich vieelen Fragen

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Dienstag 24. April 2018, 23:45

Bei meiner Ente hat der Lackierer die entsprechenden Bereiche der Spritzwand unbehandelt gelassen.
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht)
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3602
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 53x
Danke erhalten: 159x

Re: Neustart eines Familienmitgliedes: Restauration einer "I fly bleifrei" mit sicherlich vieelen Fragen

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Mittwoch 25. April 2018, 07:11

Das aussparen find ich doof.

Vorlage schneiden und dann mit nem Pinsel (wenig Farbe dran) durch tupfen.
Oder je nach Größe mit ner Sprühdose arbeiten.

Kann mal ein Foto von der "Bagage" unsere 56er machen.
Benutzeravatar

NT81Bonn
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 6388
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:35
Wohnort:
Danke gesagt: 16x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Neustart eines Familienmitgliedes: Restauration einer "I fly bleifrei" mit sicherlich vieelen Fragen

Ungelesener Beitrag von NT81Bonn » Mittwoch 25. April 2018, 07:29

Ja, so mache ich das auch. Habe ein Blech, das an den 5er Gewinden fürs Dreieckblech verschraubt wird, so geht das zum Sandstrahler. Der Lacker bekommt dann entsprechende Order. Jetzt hab ich aber eine Hütte, bei der musste ich auch Spritzwand
IMG_20180424_123835.jpg
und Ablage tauschen, da wäre es schön, das wieder originalgetreu zu rekonstruieren.

Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Meine Beiträge können Spuren von Ironie, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen, Erdnüssen und Popcorn enthalten!

Bild

https://www.facebook.com/EntenmannBonn/

http://www.entengeschnatter.de === Bonner Entenstammtisch
Antworten