Enten-Zombie

Benutzeravatar

Minimum
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 13122
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 15:48
Wohnort:
Danke gesagt: 3x
Danke erhalten: 23x
Sternzeichen:
Alter: 62

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Minimum » Samstag 30. April 2011, 16:30

wenn ich ne Ente nach langem wieder zum :Ente: bringen will, mach ich ganz einfach Sprit oben in den Vergaser und starte die Kiste. Wenns kurz löppt, ists schon gut. Dann über den Tank mit Leitung + Benzinpumpe + undichte Stellen den Verlauf der Leitung nachsehen und wenns ganz mies ist, den Sprit ansaugen :oops:
Die Benzinpumpe schafft es nicht immer den Sprit auch zu fördern. Kann auch an der Pumpe (Dichtung/Membrane platt) liegen, oder an der Leistung der fehlenden Batteriekraft liegen. Die Startkisten hab ich auch, mehr für Rennboote (Modellfahrzeuge) zum nachpuschen, wenn die kleinen auf der Bever keinen Saft mehr haben.
V195±2,5mmH280±2,5mm
Benutzeravatar

Themenersteller
kudder
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3156
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 15:05
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von kudder » Samstag 30. April 2011, 16:38

Der Sprit kommt ja bis zum Vergaserröhrchen .
Blech klingt , Plastik springt ...
Benutzeravatar

Minimum
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 13122
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 15:48
Wohnort:
Danke gesagt: 3x
Danke erhalten: 23x
Sternzeichen:
Alter: 62

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Minimum » Samstag 30. April 2011, 16:44

Wie hast Du den Vergaser angeschlossen?
Gemeint ist der Seilzug + den Choke...
hast Du einen Benzifilter eingebaut?
V195±2,5mmH280±2,5mm
Benutzeravatar

Themenersteller
kudder
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3156
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 15:05
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von kudder » Samstag 30. April 2011, 16:56

Benzinfilter hab ich noch nicht drin . Hab das Sieb im Vergaser rausgenommen und gereinigt . War Dreck drin . Was mich wundert , ist , daß ich am Röhrchen am Vergaser , da wo die Benzinleitung reinkommt , weder durch Pusten noch Saugen Durchgang habe . Und meine Vespa läuft zur Zeit auch nicht . Such ich auch noch nach dem Fehler . Vermute da mal einen Klassiker : Kurzschluß im Lenker . :traurig:
Hier der Vergaser :
Vergaser Ente.JPG
Was muß den alles angeschlossen sein , damit ein Start tatsächlich möglich ist ? Es kann ja auch nicht von Bedeutung sein , daß der Laderegler wohl hin ist . Hat ja nichts mit dem Start zu tun . Alle Kabel zum Zündschloß sind dran , alle Anschlüsse im Motorraum sind dran . Ich hoffe halt , daß das zweite Kabel an der Spule tatsächlich plus ist .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Blech klingt , Plastik springt ...
Benutzeravatar

Themenersteller
kudder
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3156
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 15:05
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von kudder » Sonntag 1. Mai 2011, 12:00

Moin zusammen ,
berichte nun mal , was ich bisher versucht und festgestellt habe :
- Dichtung Pulldowndose kaputt , Dose selbst war locker , Kanal verstopft - gereinigt
- ist schon relativ viel Dreck vorhanden , auch in Benzinpumpe
- kein Zündfunke vorhanden
- Sprit wird nicht gefördert , habe Benzinpumpe ausgebaut . Membran ohne erkennbare Schäden , Deckeldichtung vermute ich auch dicht , im ausgebauten Zustand wird auch Luft gepumpt , der Stößel ist nicht gebrochen
- Schlauch zur Pumpe sieht porös aus . Die Pumpe funktionierte aber erst , da Sprit aus Schlauch lief als ich ihn anfangs abgezogen habe . Nun aber kein Sprit mehr . ?
- Kontakte und Kondensator beide neu , kann also nur an der Spule liegen , daß ich kenen Zündfunken habe , oder ? Der Motor lief allerdings schon mit dieser Spule (als ich ihn letztes Jahr mal mit Notverkabelung laufen ließ)
Irgendwelche Tipps , wie ich nun weiter vorgehe ?
:Danke:
Sven , der sich das WE irgendwie erfolgreicher vorgestellt hatte...
Blech klingt , Plastik springt ...
Benutzeravatar

culrich

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von culrich » Sonntag 1. Mai 2011, 13:26

Zündkabel im Eimer,
Spule defekt.
Da gibbet so einiges.

Du machst das schon Kudder, Schritt für Schritt.
Benutzeravatar

Themenersteller
kudder
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3156
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 15:05
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von kudder » Sonntag 1. Mai 2011, 14:17

Zündkabel sind auch neu . Ich vermute wirklich , es ist die Spule .
Blech klingt , Plastik springt ...
Benutzeravatar

Birne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 12134
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 20:40
Wohnort: Preetz
Danke gesagt: 23x
Danke erhalten: 31x
Kontaktdaten:

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Birne » Sonntag 1. Mai 2011, 17:36

Ist der Stößel, der die Benzinpumpe antreibt, verbogen oder ist er überhaupt vorhanden? :suche:
Zündkerzen defekt?
Treffenbilder und andere Fotos unter www.2cv4.eu Bild
Benutzeravatar

Themenersteller
kudder
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3156
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 15:05
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von kudder » Sonntag 1. Mai 2011, 18:13

Stößel ist wie gesagt i.O. , Kerzen neu .
Blech klingt , Plastik springt ...
Benutzeravatar

musikinstrum_ente
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 167
Registriert: Sonntag 4. Januar 2009, 13:20
Wohnort: Entenhausen
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 1x
Alter: 36

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von musikinstrum_ente » Montag 2. Mai 2011, 00:15

kudder hat geschrieben:So habe ich die Zündspule belegt . Blau kommt vom Unterbrecher , bei dem anderen bin ich mir nicht sicher . Die anderen Strecker am Kabelbaum passen zu Blinker und Lampensteckern . Übrig ist der angeschlossene .
Hi,

miss mal ob der vermeintliche +Anschluss Durchgang zum Zündschloss (dort: rote Markierung) hat. Wenn nicht ist es der Falsche. Evtl doch mit Blinker verwechselt?

Grüße
Patrick
clean, cleaner, too clean?
Antworten