Enten-Zombie

Benutzeravatar

Birne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 12134
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 20:40
Wohnort: Preetz
Danke gesagt: 23x
Danke erhalten: 31x
Kontaktdaten:

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Birne » Mittwoch 9. März 2011, 21:25

Eine Ente zu lackieren ist für einen Lackierer eine echte Herausforderung, da sind solche Preise verglichen mit dem Aufwand nicht teuer.
Treffenbilder und andere Fotos unter www.2cv4.eu Bild
Benutzeravatar

Themenersteller
kudder
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3156
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 15:05
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von kudder » Donnerstag 10. März 2011, 07:26

Moin ,
ich möchte nicht selber lackieren . Mir fehlen die Räumlichkeiten (mache alles auf der Terrasse) , der Kompressor , die Lackierpistole ... und die Ahnung :cool: . Da ich bis jetzt schon erheblichen Aufwand bei der Restaurierung getrieben habe , möchte ich die Ente nicht durch eine verpfuschte Lackierung versauen . Da der Lackierer ein guter Bekannter ist und er zudem einen fairen Preis gemacht hat und zudem auch ein Kunde von mir ist , erscheint mir das als der beste Weg . Für Grundieren und Lackierung der Hütte und der Haube ringsum (bei Haube komplett neuer Lackaufbau , da blankgeschliffen) bezahle ich 500 € . Ich denke , das ist mehr als fair .
Es wird zunächst eine beliebige Farbe gesprüht , um sehen zu können , wie die Flächen sind , ob irgendwo nachgearbeitet werden muß . Erst dann kommt die richtige Lackierung . Bin auf jeden Fall gespannt auf das Ergebnis . Hoffe , ich muß nicht all zu lange drauf warten .
Schönen Tag noch und :lenkrad: vorsichtig . Ist glatt heut morgen !

Sven
Blech klingt , Plastik springt ...
Benutzeravatar

Birne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 12134
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 20:40
Wohnort: Preetz
Danke gesagt: 23x
Danke erhalten: 31x
Kontaktdaten:

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Birne » Donnerstag 10. März 2011, 07:31

500€ ist wirklich ein sehr guter Preis :Dhoch:

Glatt? Heute war hier die erste frostfreie Nacht :-)
Treffenbilder und andere Fotos unter www.2cv4.eu Bild
Benutzeravatar

Themenersteller
kudder
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3156
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 15:05
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von kudder » Mittwoch 16. März 2011, 08:58

Moin zusammen ,

wie kann ich im ausgebauten Zustand testen , ob mein Scheibenwischermotor noch funktioniert ? Ist der runde . Die Scheibenwischereinheit ist komplett mit (rostigem) Gestänge .
:Danke:

Sven
Blech klingt , Plastik springt ...
Benutzeravatar

Birne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 12134
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 20:40
Wohnort: Preetz
Danke gesagt: 23x
Danke erhalten: 31x
Kontaktdaten:

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Birne » Mittwoch 16. März 2011, 10:03

Schließ ihn so an eine Autobatterie, wie es auch im Schaltplan gemacht wird, also mit Hilfe des Wischerschalters.
Treffenbilder und andere Fotos unter www.2cv4.eu Bild
Benutzeravatar

Themenersteller
kudder
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3156
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 15:05
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von kudder » Mittwoch 16. März 2011, 10:39

Problem ist ,ich habe noch keinen Wischerschalter , da mir ja das gesamte "Cockpit" fehlt . :roll:
Blech klingt , Plastik springt ...
Benutzeravatar

Mosel
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4118
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 07:41
Wohnort: Schduergert
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 4x
Sternzeichen:
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Mosel » Mittwoch 16. März 2011, 11:02

Brauchste ein Cockpit?

Sollte ich sich in meinen diversen Haufen noch eins finden. Notfalls auch mit Schaltern und Tacho (breit)

Grüßle
Mosel
nichts zerlegt sich wie ein Citroen
Bild
Benutzeravatar

Birne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 12134
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 20:40
Wohnort: Preetz
Danke gesagt: 23x
Danke erhalten: 31x
Kontaktdaten:

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Birne » Mittwoch 16. März 2011, 11:26

kudder hat geschrieben:Problem ist ,ich habe noch keinen Wischerschalter , da mir ja das gesamte "Cockpit" fehlt . :roll:
Das ist ja wirklich ein Zombie :suche:
Treffenbilder und andere Fotos unter www.2cv4.eu Bild
Benutzeravatar

Themenersteller
kudder
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3156
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 15:05
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von kudder » Mittwoch 16. März 2011, 13:36

Antoine hat geschrieben:Brauchste ein Cockpit?

Sollte ich sich in meinen diversen Haufen noch eins finden. Notfalls auch mit Schaltern und Tacho (breit)

Grüßle
Mosel
Ja , mir fehlt da tatsächlich alles : Hebel , Schalter , Tacho , Waschpumpe... . Der Kabelbaum war innen hinter der Spritzwand schlichtweg gekappt .

Enten-Zombie 020klein.jpg
Daher brauche ich auch noch einen neuen Kabelbaum . :(
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Blech klingt , Plastik springt ...
Benutzeravatar

Birne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 12134
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 20:40
Wohnort: Preetz
Danke gesagt: 23x
Danke erhalten: 31x
Kontaktdaten:

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Birne » Mittwoch 16. März 2011, 14:43

Oha, wer macht denn sowas? Der Vorbesitzer war ja wohl :roll:

Da hast du jetzt ein paar Möglichkeiten:

1. Kabelbaum wieder herrichten - das dürfte sich kaum lohnen, sehr viel Zeit und Geld
2. Neuen Kabelbaum kaufen - kostet 300€, wenig Zeit und viel Geld
3. Kabelbaum selbst bauen - kostet sehr viel Zeit und Geld
4. Gebrauchten Kabelbaum besorgen - frag mal Pat oder hier im Forum, wenig Zeit und wenig Geld

Ich würde Version 4 bevorzugen :-) Je nach Baujahr und Zusstand musst du ihn eventuell noch anpassen. :Arbeite:
Treffenbilder und andere Fotos unter www.2cv4.eu Bild
Antworten