Enten-Zombie

Benutzeravatar

Minimum
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 13120
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 15:48
Wohnort:
Danke gesagt: 3x
Danke erhalten: 23x
Sternzeichen:
Alter: 62

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Minimum » Sonntag 14. März 2010, 12:07

wilkommen am Anfang der Fragen der Tausend Teile, die doch sehr nützlich sind
das kleine gebogene Meisterwerk hab ich mal nachgebaut und einigermaßen hingekommen
Den gabs/gibts schon länger und sollte die Scheibe auf Armraushaltenabstand oder nur die Scheibe auf Frischluft halten. Meine Bügel nutze ich eher selten, da das Fenster doch seine Eigenschwingung durchsetzt oder so :cool:
V195±2,5mmH280±2,5mm
Benutzeravatar

Birne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 12134
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 20:40
Wohnort: Preetz
Danke gesagt: 23x
Danke erhalten: 31x
Kontaktdaten:

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Birne » Sonntag 14. März 2010, 12:09

Damit wird das Klappfenster wieder freigegeben. Fenster öffnen: Einfach hoch klappen, bis es einrastet. Fenster schließen: Den Kunststoffhebel am Metalldraht in Fahrtrichtung drücken und das Fenster löst sich aus der Halterung.
Treffenbilder und andere Fotos unter www.2cv4.eu Bild
Benutzeravatar

fleisspelz

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von fleisspelz » Sonntag 14. März 2010, 12:21

Birne er meint den Fensterhalter innen.

Vor dem Auseinanderbauen hilft es, mit Rostlöser nicht zu geizen. Beim Zusammenbau viel Fett in die Scharniere...
Benutzeravatar

Minimum
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 13120
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 15:48
Wohnort:
Danke gesagt: 3x
Danke erhalten: 23x
Sternzeichen:
Alter: 62

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Minimum » Sonntag 14. März 2010, 12:24

oder den Drahtbügel?
V195±2,5mmH280±2,5mm
Benutzeravatar

Themenersteller
kudder
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3155
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 15:05
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von kudder » Sonntag 14. März 2010, 12:48

Ich meine dieses Teil :
Zombi-Ente Demontage 004.JPG
Ich glaube , Minimum hat recht .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Blech klingt , Plastik springt ...
Benutzeravatar

Birne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 12134
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 20:40
Wohnort: Preetz
Danke gesagt: 23x
Danke erhalten: 31x
Kontaktdaten:

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Birne » Sonntag 14. März 2010, 12:52

Ja, stimmt, das hatte ich falsch verstanden. Den Beugelbuddelverschluss gab es als Zubehör und gibt es jetzt noch als Nachbau (in veschiedenen Varianten). Er dient dazu, das Fenster während der Fahrt einen Spalt offen zu halten. Somit hat man drei Fensterstellungen: Zu, ein bißchen auf, ganz auf :-)
Treffenbilder und andere Fotos unter www.2cv4.eu Bild
Benutzeravatar

NT81Bonn
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 6370
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:35
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von NT81Bonn » Sonntag 14. März 2010, 14:21

Heute um 20 Uhr endet auch ein Satz roter Türen in der Bucht mit Versand.
Guggsu hier:
http://shop.ebay.de/rene153/m.html?_nkw ... ksid=p4340
Aber wie schon ich geschrieben hab, kauf nicht überstürzt tezre Teile, mitunter kannst Du auch ganz billige Schnäppchen machen.
Bild
Rostige Grüsse, Andreas
Meine Beiträge können Spuren von Ironie, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen, Erdnüssen und Popcorn enthalten!

Bild

https://www.facebook.com/EntenmannBonn/

http://www.entengeschnatter.de === Bonner Entenstammtisch
Benutzeravatar

Themenersteller
kudder
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3155
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 15:05
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von kudder » Samstag 20. März 2010, 18:11

Moin zusammen ,
hab heute die Hütte fast runter . Ich muss noch die Lenksäule , die Kabel , die Scheinwerferverstellung , Schaltgestänge und Pedalblock entfernen , dann kann die Hütte runter - und ich kann das ganze Ausmass des Elends sehen . Werde mal sehen , ob ich morgen damit fertig werde und neue Fotos einstellen . Ich habe übrigens noch niemals so viele Nußschalen in einem Auto gesehen . Selbst in den Heizschläuchen waren sie .
Schönes Wohenende ! :hallo:
Blech klingt , Plastik springt ...
Benutzeravatar

Rennente
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 9436
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 01:07
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Rennente » Samstag 20. März 2010, 18:17

Kenne ich!
Nußbuam hinter der Halle!
Überrall sind die Nußschalen nach dem Winter!
:rofl:
Sorry, bin gerade mal in die Abteilung der
kantigen Karosserieform abgewandert.
Grüße Wolfgang
Benutzeravatar

Birne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 12134
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 20:40
Wohnort: Preetz
Danke gesagt: 23x
Danke erhalten: 31x
Kontaktdaten:

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Birne » Samstag 20. März 2010, 18:25

Oder es war die Ente des Nikolaus :rofl:
Treffenbilder und andere Fotos unter www.2cv4.eu Bild
Antworten