Enten-Zombie

Benutzeravatar

Birne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 12134
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 20:40
Wohnort: Preetz
Danke gesagt: 23x
Danke erhalten: 31x
Kontaktdaten:

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Birne » Montag 5. April 2010, 19:59

Wenn sie hinüber sind, dann haben sie Spiel. Lass die Schwingarme erst mal dran, das kann man später immer noch machen. Ein Schwingarmlager geht nur äußerst selten kaputt. Erlebt habe ich es bisher nur bei Acadianen an der Hinterachse, sonst wirklich nie.
Treffenbilder und andere Fotos unter www.2cv4.eu Bild
Benutzeravatar

Rennente
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 9436
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 01:07
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Rennente » Montag 5. April 2010, 20:02

Bis jetzt ist mir noch kein Schwingarmlager untergekommen,
was zu tauschen gewesen wäre.
Eher der komplette Schwingarm, weil die Bohrung für den
Achsschenkelbolzen total im Eimer war.
Hab auch schon Schwingarmer getauscht ohne die Lager zu wechseln.
Aber Psssst!
Ich weiss, dass man das normal nicht macht. Lagerschale und Käfig aus verschiedenen
"eingelaufenen" Lagern.
Bis jetzt immer ohne Probleme!
Sorry, bin gerade mal in die Abteilung der
kantigen Karosserieform abgewandert.
Grüße Wolfgang
Benutzeravatar

Themenersteller
kudder
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3156
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 15:05
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von kudder » Montag 5. April 2010, 20:19

Dann kann ich mir die Arbeit ja erst mal sparen . Woran erkenne ich denn , ob die berühmten Achsschenkelbolzen ausgetauscht werden müssen ? (Edit sagt , sie hat sie schon gefunden , heißen im Werkstatthandbuch anders :idea: )
Blech klingt , Plastik springt ...
Benutzeravatar

Birne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 12134
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 20:40
Wohnort: Preetz
Danke gesagt: 23x
Danke erhalten: 31x
Kontaktdaten:

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Birne » Montag 5. April 2010, 20:28

Wenn die Räder noch dran sind, dann kannst du beim Wackeln an den Rädern Spiel am Achsschenkelbolzen erkennen. Wieso heißen die im Werkstatthandbuch anders :shock: :?:
Treffenbilder und andere Fotos unter www.2cv4.eu Bild
Benutzeravatar

Rennente
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 9436
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 01:07
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Rennente » Montag 5. April 2010, 20:48

Aschebos werden sie in den Foren auch genannt,
aber mit in den Handbüchern!
Sonst erzähl mal, was Edit gefunden hat!
Sorry, bin gerade mal in die Abteilung der
kantigen Karosserieform abgewandert.
Grüße Wolfgang
Benutzeravatar

Themenersteller
kudder
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3156
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 15:05
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von kudder » Montag 5. April 2010, 21:00

Im Reparaturhandbuch Band 3 , Arbeitsvorgang 410-3 heißt das Ding nur "Achse" . :|
Blech klingt , Plastik springt ...
Benutzeravatar

Rennente
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 9436
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 01:07
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Rennente » Montag 5. April 2010, 21:10

Stimmt!
Hab gerade nachgelesen!
:oops:
Sorry, bin gerade mal in die Abteilung der
kantigen Karosserieform abgewandert.
Grüße Wolfgang
Benutzeravatar

Themenersteller
kudder
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3156
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 15:05
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von kudder » Montag 5. April 2010, 21:16

Na , Gott sei Dank . Ich dacht schon , ich sei zu blöde ! :lol:
Blech klingt , Plastik springt ...
Benutzeravatar

Birne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 12134
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 20:40
Wohnort: Preetz
Danke gesagt: 23x
Danke erhalten: 31x
Kontaktdaten:

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Birne » Montag 5. April 2010, 21:23

Bücher! :vogel:

:rofl:
Treffenbilder und andere Fotos unter www.2cv4.eu Bild
Benutzeravatar

Rennente
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 9436
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 01:07
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Rennente » Montag 5. April 2010, 21:25

kudder hat geschrieben:Na , Gott sei Dank . Ich dacht schon , ich sei zu blöde ! :lol:
Nene!
Das ist schon okay so!
Lieber einmal zuviel gefragt!
Wen es nervt, der kann es ja überlesen!
Deswegen habe ich mir gerade den Ordner geschnappt,
nicht dass ich was Falsches erzähle.
Aber Du bist schon an der richtigen Baugruppe!
;)
Sorry, bin gerade mal in die Abteilung der
kantigen Karosserieform abgewandert.
Grüße Wolfgang
Antworten