Enten-Zombie

Benutzeravatar

Daniel_2
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 418
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2009, 12:00
Wohnort: 74921 Helmstadt
Danke gesagt: 3x
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Kontaktdaten:

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Daniel_2 » Montag 9. April 2012, 06:56

Servus Zusammen, Servus Sven,
Jetzt haltet mal den Ball flach. Ich sehe es nicht so, dass er jetzt alles wieder zerlegen muss. Und das aus folgenden Gründen:

1. Der Motor läuft soweit problemlos bis er warm wird bzw. der Vergaser / die Schwimmerkammer überläuft.

2. Der Vergaser läuft entweder wegen einem hängenden Schwimmernadelventil oder eines falsch eingestellten Schwimmerstandes über.

3. Wenn er das korrigiert hat, dann kann die Dichtheit der Fußdichtung prüfen. Hierbei würde ich Bremsenreiniger einsetzen, weil dieser dünnflüssiger ist und eine Undichtigkeit nicht so leicht kaschieren kann wie WD 40. Wer es ganz korrekt machen will holt sich in der Apotheke Iso-Oktan.

4. Dann kann er auch die Flanschverbindungen des Ansaugkruemmers auf Dichtheit prüfen. Nur wenn er da was findet, dann muss er es instandsetzen.

Alles andere ist erst mal übertriebenen und nimmt unserem Sven nur den Spaß an seiner schönen Ente.

Sven, lass Dich nicht unterkriegen!

Gruß aus Dubai,

Daniel
2CV - Lebensfreude auf Rädern
Benutzeravatar

Minimum
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 13122
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 15:48
Wohnort:
Danke gesagt: 3x
Danke erhalten: 23x
Sternzeichen:
Alter: 62

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Minimum » Montag 9. April 2012, 07:16

:Dhoch:
@Kudder
Ich nehme ein Ölkännchen (wenn kein Bremsenreiniger da ist) oder ähnliches, fülle etwas Benzin rein und sprühe um den Vergaser. Bitte nur bei kaltem Motor probieren.
WD40 nehme ich nie dazu.

Ich ruf Dich nachher mal an.
V195±2,5mmH280±2,5mm
Benutzeravatar

Mosel
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4118
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 07:41
Wohnort: Schduergert
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 4x
Sternzeichen:
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Mosel » Montag 9. April 2012, 11:48

Birne hat geschrieben:...Real 602cm³, nach deutscher Steuerformel (da werden Bohrung und Hub abgerundet) sind es 597cm³, es werden also nur 500cm³ berechnet :Dhoch:
Blödsinn.

es wird aufgerundet, deswegen bezahlt man für 600cm³, nicht für 700cm³

Mosel
nichts zerlegt sich wie ein Citroen
Bild
Benutzeravatar

NT81Bonn
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 6370
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:35
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von NT81Bonn » Montag 9. April 2012, 11:49

Stimmt schon, normalerweise nimmt man Bremsenreiniger oder ander hochentzündliche Dinge, wei Startpilot etc.
Aber ich möchte nict verantworten müssen, dass ne frisch restaurierte Ente abfackelt, daher der Tipp mit WD40.
Auch damit reagiert der Motor bei undichtigkeiten. Zwar nicht ganz so stark, aber er reagiert
@Daniel, testen kann er das natürlich erstmal, aber ich glaube nicht, dass die Spinne wieder dicht wird ohne zu grosse Anzugsdrehmomente
Meine Beiträge können Spuren von Ironie, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen, Erdnüssen und Popcorn enthalten!

Bild

https://www.facebook.com/EntenmannBonn/

http://www.entengeschnatter.de === Bonner Entenstammtisch
Benutzeravatar

Birne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 12134
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 20:40
Wohnort: Preetz
Danke gesagt: 23x
Danke erhalten: 31x
Kontaktdaten:

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Birne » Montag 9. April 2012, 11:59

Antoine hat geschrieben: Blödsinn.
es wird aufgerundet, deswegen bezahlt man für 600cm³, nicht für 700cm³
:oops: Stimmt.
Treffenbilder und andere Fotos unter www.2cv4.eu Bild
Benutzeravatar

Themenersteller
kudder
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3156
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 15:05
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von kudder » Montag 9. April 2012, 14:28

So , nach dem workshop hab ich jetzt mal den Vergaser aufgemacht . Dieses Bild bot sich mir , wobei der Schwimmer frei beweglich war .
vergaser 001.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Blech klingt , Plastik springt ...
Benutzeravatar

Snoopy
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3580
Registriert: Montag 8. März 2010, 20:18
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Snoopy » Montag 9. April 2012, 14:34

Ich glaub auch ...

Birne war beim 2CV4 Motor zugange :eek:

Und ob nun 597 oder 598, hauptsache unter 600,
das war doch die Steuerformel...

Snoopy, der jetzt nicht mehr unter die 49,9 ner Regelung fällt :traurig:

Muss ich mir da jetzt auch was einfallen lassen,
wegen Versicherung, Steuer und so?

Wie sind eure Erfahrungswerte... :eek: :eek: :eek:
IT`S NOT A CAR.....IT`S A WAY OF LIFE !
Ceci n'est pas une voiture, c'est un art de vivre!
Benutzeravatar

Ente68
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3031
Registriert: Dienstag 17. Februar 2009, 21:41
Wohnort: Elsass
Danke gesagt: 3x
Danke erhalten: 2x
Kontaktdaten:

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Ente68 » Montag 9. April 2012, 15:41

kudder hat geschrieben:So , nach dem workshop hab ich jetzt mal den Vergaser aufgemacht . Dieses Bild bot sich mir , wobei der Schwimmer frei beweglich war .
vergaser 001.JPG
Schön reinigen, Ultraschallmuss nicht unbedingt sein. Ganzen Schmodder raus (auch aus den Düsen und Schwimmernadelventil). Eventuell noch die Kanäle vorsichtig mit Luft ausblasen (Schutzbrille wegen Benzinresten).
Schwimmer und Schwimmerstand kontrollieren.
So übel sieht der übrigens nicht aus :drink:
Chris
Bild
Benutzeravatar

Themenersteller
kudder
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3156
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 15:05
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von kudder » Montag 9. April 2012, 15:45

Puhh , ich dachte ,das sei schon ganz schön übel .
Blech klingt , Plastik springt ...
Benutzeravatar

Snoopy
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3580
Registriert: Montag 8. März 2010, 20:18
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Enten-Zombie

Ungelesener Beitrag von Snoopy » Montag 9. April 2012, 16:11

Hatte ich nicht etwas von Dichtungen geschrieben?
IT`S NOT A CAR.....IT`S A WAY OF LIFE !
Ceci n'est pas une voiture, c'est un art de vivre!
Antworten