Citroen AMI 8

Restaurieren oder nicht? Restaurationsberichte, Erfahrungsaustausch und oder Fragen dazu
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4021
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 217x

Re: Citroen AMI 8

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Montag 22. Juli 2019, 15:09

Welche sind bei dir verbaut?
Bzw am AMI :-D
Benutzeravatar

Themenersteller
Paul ami
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 125
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 17:19
Wohnort: Hessen - Buseck
Danke gesagt: 5x
Danke erhalten: 8x

Re: Citroen AMI 8

Ungelesener Beitrag von Paul ami » Montag 22. Juli 2019, 15:56

Hat sich erledigt; wollte die Blinkerkontrolle eigentlich direkt neben die Öldruck-Lampe setzen, da hätte es gut ausgesehen wenn beide die gleiche Optik gehabt hätten.
Hatte noch eine andere gefunden, die hab ich jetzt links vom Tacho hingebaut.
Durch den schwarzen Rand fällt sie dort kaum auf.
Wollte ja auch fertig machen und nicht tagelang auf die Lieferung warten
Funktioniert hatte sie auch! Nur als ich den Motor gestartet hatte blinkte sie, auch wenn ich gar keinen Blinker gesetzt hatte?????? :vogel: :vogel:
Habe dann rumprobiert und habe jetzt einen Draht vom Kabelbaum (glaube ein grüner) am Relais abgemacht und an diese frei Fahne des Relais den Draht für die Kontrolle eingesteckt!
Nun gehts, aber keine Ahnung warum......
Habe eben nochmal Scheibenwischer, Warnblinker und bremslicht probiert, nicht das nun irgendwas anderes nicht mehr funzt :eek: :eek:
Muss ich dann nochmal genau checken!

Und dann hab ich heute die Schaumstoffstreifen in die Lüftungstrommeln geklebt und alles wieder sauber montiert.
Am Übergand von der Karrosserie zu den Lüftungstrommeln habe ich son Schaumstoffband genommen der mit der Zeit dicker wird!

Muss sagen, das klappern is weg und mein Düsenflieger ist nun deutlich leiser geworden :lol: :lol: :lol: :lol:

Hat sich also gelohnt mit dem Filz von der Rückseite auf dem Armaturenbrett.... :-D :-D
IMG_20190722_114509.jpg
IMG_20190722_124922.jpg
IMG_20190722_133627.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Themenersteller
Paul ami
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 125
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 17:19
Wohnort: Hessen - Buseck
Danke gesagt: 5x
Danke erhalten: 8x

Re: Citroen AMI 8

Ungelesener Beitrag von Paul ami » Sonntag 4. August 2019, 11:52

Bin am Freitag das erste mal bei Dunkelheit mit meiner Ami gefahren.
Ich muss sagen das Licht von der Karre hat mich begeistert; hätte nicht geadacht daß das so hell ist.
Gut, beim losfahren wars noch heller, weil ich nicht geschnallt hatte das ich's Fernlicht an hatte.
Gut, der Gegenverkehr hats aber recht schnell gemerkt....
Auch meine Blinkerkontrollleuchte ist ganz schön hell. Beim blinken ist der ganze Innenraum grün erlechtet....

Gruß Paul
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1892
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 65x
Danke erhalten: 135x

Re: Citroen AMI 8

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Sonntag 4. August 2019, 17:38

Paul ami hat geschrieben:
Sonntag 4. August 2019, 11:52
Auch meine Blinkerkontrollleuchte ist ganz schön hell. Beim blinken ist der ganze Innenraum grün erlechtet....
Kann es sein dass du eine 4W Birne drin hast? Dann probiers mal mit 2W, oder mit 1,2W - dann kann es aber passieren dass du die BKL bei Tageslicht nicht mehr erkennst.
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht) / 2CV-Wiki.de (das Marathon-Projekt)
Benutzeravatar

Themenersteller
Paul ami
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 125
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 17:19
Wohnort: Hessen - Buseck
Danke gesagt: 5x
Danke erhalten: 8x

Re: Citroen AMI 8

Ungelesener Beitrag von Paul ami » Freitag 6. September 2019, 12:59

Hab die Tage mal versucht die Motorhaube zu dämmen.
Hatte mir irgendwann mal son selbstklebendes Schaumgummi bei ebay bestellt.
Kam dann auch irgendwann aus China, aber ich hatte es dann nicht verbaut.
Nun dachte ich mir, babbstes einfach mal unter die Haube...
Naja, akustisch hats nicht viel gebracht....
IMG_20190904_130821.jpg
IMG_20190904_130828.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

39 Nm
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 126
Registriert: Dienstag 9. April 2019, 22:07
Wohnort: Entenhausen / Mosel
Danke gesagt: 27x
Danke erhalten: 23x
Sternzeichen:
Alter: 55

Re: Citroen AMI 8

Ungelesener Beitrag von 39 Nm » Freitag 6. September 2019, 13:08

:beifall: Boah, ey... so 'ne Ami-Haube hat ja echt Struktur! Vor allem, wenn man sie mit einer Entenhaube vergleicht... das zweite Bild sieht ja aus wie bei einem richtigen Auto... :rofl:
Benutzeravatar

supperjoseph
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 150
Registriert: Samstag 10. Oktober 2015, 09:43
Wohnort: Burgkunstadt
Danke gesagt: 3x
Danke erhalten: 23x
Sternzeichen:
Alter: 55

Re: Citroen AMI 8

Ungelesener Beitrag von supperjoseph » Freitag 6. September 2019, 14:10

Paul ami hat geschrieben:
Freitag 6. September 2019, 12:59
Naja, akustisch hats nicht viel gebracht....
..dann würde ich es lieber wieder entfernen, ehe es sich unkontrolliert selbst ablöst und auf heißen Motor- oder Auspuffteilen eventuell entzündet :daumen:
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1892
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 65x
Danke erhalten: 135x

Re: Citroen AMI 8

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Freitag 6. September 2019, 14:22

Paul, irgend ein Schaumgummi oder explizit Motorraum-Dämmmatte? Da würde ich schon aus Gründen Klebekraft, Temperaturbeständigkeit und Flammschutz nur wirkliche Motorraum-Dämmmatten nehmen. Bleibt natürlich die Frage, ob das China-Zeugs alle geforderten oder zugesicherten Eigenschaften auch tatsächlich erfüllt.

Den größten Anteil an Schalldämmung hat sicher die Spritzwand, aber bei meiner Ente hatte ich schon mit der Dämmung von Motorhaube und Innenkotflügel den Eindruck, dass es merklich was gebracht hat. Gut, da wird auch viel Geräusch über der Windschutzscheibe durch das Zeltdach durchfallen. Da ist dein richtiges Auto mit dem richtigen Blechdach schon von Haus aus besser gedämmt... ;)
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht) / 2CV-Wiki.de (das Marathon-Projekt)
Benutzeravatar

Themenersteller
Paul ami
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 125
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 17:19
Wohnort: Hessen - Buseck
Danke gesagt: 5x
Danke erhalten: 8x

Re: Citroen AMI 8

Ungelesener Beitrag von Paul ami » Montag 9. September 2019, 13:43

Hi

Das Zeug war schon als Motorhauben-Dämmung im Angebot, sonst hätte ich's nicht bestellt.
Habe am Wochenende 2 x 250 Kilometer am Stück abgespult (NSU Treffen bei Neckarsulm) und das Zeuch hängt immer noch. :treffen:
Ich werde das natürlich im Auge behalten! :suche:
Sobald es natürlich anfängt die Ecken hochzustellen wie'n altes Schinkenbrot, dann reiß ich das wieder runter.

Ein Kumpel der gerade seine Ente restauriert ist am Wochenende auch mal mit der AMI gefahren und fand's jetzt gar nicht mal sooo laut!
Naja, bin vielleicht auch etwas verwöhnt; denn bei meinem OSI hatte ich mit der Innenraumdämmung viel Aufwand getrieben und der ist nun wirklich angenehm vom Fahrgeräusch her.
OK, der 2,8 Liter V6 mit Automatik dümpelt auch nur so bei gut 3ooo Umdrehungen vor sich hin wärend beim AMI das 2-Zylinder-Düsen-Triebwerk auf höchter Drehzahlebene tobt....

Gruß Paul
Antworten