Petition gegen Deutsche Umwelthilfe

Fragen zu irgendwelchen anderen Dingen ausser Ente? Soll es ja auch ab und zu einmal geben
Benutzeravatar

Themenersteller
Ente68
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3109
Registriert: Dienstag 17. Februar 2009, 21:41
Wohnort: Elsass
Danke gesagt: 6x
Danke erhalten: 16x
Kontaktdaten:

Petition gegen Deutsche Umwelthilfe

Ungelesener Beitrag von Ente68 » Freitag 16. November 2018, 19:45

Chris
Bild
Benutzeravatar

supperjoseph
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 150
Registriert: Samstag 10. Oktober 2015, 09:43
Wohnort: Burgkunstadt
Danke gesagt: 3x
Danke erhalten: 23x
Sternzeichen:
Alter: 55

Re: Petition gegen Deutsche Umwelthilfe

Ungelesener Beitrag von supperjoseph » Freitag 16. November 2018, 20:01

Gerade heute ging mir intensiv im Kopf rum, ob das alles so Koscher ist, was der Verein betreibt... Und die Richter fahren reihenweise drauf ab... :eek:
Benutzeravatar

Jörg Kruse
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 884
Registriert: Montag 12. November 2012, 13:36
Wohnort:
Danke gesagt: 30x
Danke erhalten: 46x

Re: Petition gegen Deutsche Umwelthilfe

Ungelesener Beitrag von Jörg Kruse » Freitag 16. November 2018, 21:44

Warum hat die DUH Erfolg?

Weil die Politik gepennt hat, 8 Jahre lang. So lange gelten die Grenzwerte nämlich schon.

Insofern legt die DUH nur den Finger in die Wunde. Verursacht hat sie das Problem nicht.
(°\=/°) 2CV-Fahrer seit 1984
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1892
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 65x
Danke erhalten: 135x

Re: Petition gegen Deutsche Umwelthilfe

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Samstag 17. November 2018, 00:00

Mag ja sein. Aber der Sinn der Grenzwerte gehört mal auf den Prüfstand. So gottgegeben, unveränderlich und in Stein gemeißelt sind sie nicht. Die Verhältnismäßigkeit der Grenzwerte für unsere Innenstädte im Vergleich zu denen an anderen Orten, dazu die Grenze ab wann es wirklich schädlich wird für den Menschen, da hat es eine ziemliche Schieflage.
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht) / 2CV-Wiki.de (das Marathon-Projekt)
Benutzeravatar

Birne

Re: Petition gegen Deutsche Umwelthilfe

Ungelesener Beitrag von Birne » Samstag 17. November 2018, 00:20

Es ist natürlich viel einfacher, auf die DUH rumzuhacken. Die Autohersteller reiben sich die Hände, wenn die so einen Schwachsinn lesen. In den USA müssen die Hersteller Milliarden Strafe zahlen und in Deutschland stellt man lieber diejenigen an den Pranger, die die Bescheißerei nicht gut finden. Na, herzlichen Glückwunsch!
Benutzeravatar

healer
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 142
Registriert: Sonntag 3. Juli 2016, 13:25
Wohnort: Norddeutschland
Danke gesagt: 12x
Danke erhalten: 7x
Sternzeichen:
Alter: 57

Re: Petition gegen Deutsche Umwelthilfe

Ungelesener Beitrag von healer » Samstag 17. November 2018, 02:35

Jörg Kruse hat geschrieben:
Freitag 16. November 2018, 21:44
Warum hat die DUH Erfolg?

Weil die Politik gepennt hat, 8 Jahre lang. So lange gelten die Grenzwerte nämlich schon.

Insofern legt die DUH nur den Finger in die Wunde. Verursacht hat sie das Problem nicht.
Haha :rofl: .....Politiker geschlafen?
Die DUH ist ein Baby des Umweltministeriums, seinerzeit ins Leben gerufen von Herrn Tritt-ihn und ausgestattet mit Millonenbeträgen vom Steuerzahler. Ein trojanisches Pferd sozusagen. Geschickt gemacht.
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4021
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 217x

Re: Petition gegen Deutsche Umwelthilfe

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Samstag 17. November 2018, 08:41

Mich wundert eigentlich das die Franzosen wegen ihrer Umweltzonen noch nicht auf die Barrikaden gegangen sind.
Die sind in solchen Sachen ja normalerweise etwas rabiater. :-D
Benutzeravatar

Birne

Re: Petition gegen Deutsche Umwelthilfe

Ungelesener Beitrag von Birne » Samstag 17. November 2018, 10:01

healer hat geschrieben:
Samstag 17. November 2018, 02:35
Die DUH ist ein Baby des Umweltministeriums, seinerzeit ins Leben gerufen von Herrn Tritt-ihn und ausgestattet mit Millonenbeträgen vom Steuerzahler. Ein trojanisches Pferd sozusagen. Geschickt gemacht.
Interessante Aussage.

Fakt:
[*]Die DUH wurde 1975 als Verein gegründet, lebt von Spenden und erhält kein Geld vom Steuerzahler. (1)
[*]Das Bundesumweltministerium gibt es erst seit 1986 und wurde als Reaktion auf die Reaktorkatstrophe in Tschernobyl gegründet. (2)
[*]Jürgen Trittin war von 1998-2005 Bundesumweltminister. (3)

Ist er oder das Umweltministerium in die Vergangenheit gereist?

Quellen:
1. https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Umwelthilfe
2. https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesmin ... Sicherheit
3. https://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%BCrgen_Trittin
Benutzeravatar

Themenersteller
Ente68
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3109
Registriert: Dienstag 17. Februar 2009, 21:41
Wohnort: Elsass
Danke gesagt: 6x
Danke erhalten: 16x
Kontaktdaten:

Re: Petition gegen Deutsche Umwelthilfe

Ungelesener Beitrag von Ente68 » Samstag 17. November 2018, 10:46

Siegfried hat geschrieben:
Samstag 17. November 2018, 08:41
Mich wundert eigentlich das die Franzosen wegen ihrer Umweltzonen noch nicht auf die Barrikaden gegangen sind.
Die sind in solchen Sachen ja normalerweise etwas rabiater. :-D
Hier rumort es heute schon gewaltig. Allerdings wegen der Steuererhöhung auf Kraftstoffe.
Die Umweltzonen werden einfach ignoriert :roll:
Chris
Bild
Benutzeravatar

healer
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 142
Registriert: Sonntag 3. Juli 2016, 13:25
Wohnort: Norddeutschland
Danke gesagt: 12x
Danke erhalten: 7x
Sternzeichen:
Alter: 57

Re: Petition gegen Deutsche Umwelthilfe

Ungelesener Beitrag von healer » Samstag 17. November 2018, 11:55

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
Antworten