Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

Willkommen im größten 2CV Citroën Forum Deutschlands!
Alles über die 2CV Ente, von Restauration bis zur Technik. Melde dich jetzt an und trete der 2CV Community bei.
Werbung
Motoren, Werkzeuge, Zubehör, Tuning, Chassis, Getriebe, Elektronik usw.
  • Benutzeravatar
von SebastianMcDuck  
Themenersteller
 Beiträge: 256
 Kilometer: 19.840
Mitgliedschaft Beiträge Avatar
#151952
Ich habe mich schon unzählige Male über den Klotz am Bein geärgert… also den Qek Junior. Hinter der Ente ist das Ding einfach nur gruselig.
Ich habe einen Spoiler für die Ente, aber der wirkt leider viel zu spät… erst ab 90 oder 100km/h und das ist eindeutig zu spät.

An Kreativität und nötigen Wahnsinn hat es mir zum Glück noch nie gemangelt und so bastel ich derzeit an einem Qek Junior in 1:18 aus Styrodur, weil es den als Modell nicht zu kaufen gibt. Dazu soll noch ein kleiner Windkanal entstehen. Ich möchte dann ein 1:18 Entenmodell mit dem Wohnwagen in den Kanal stellen um mit Rauchfahnen zu gucken wo man an der Kombination was verbessern kann. Natürlich habe ich keinerlei Erfahrungen damit oder Fachwissen, aber vielleicht lohnt es sich ja.

Computerprogramme die ähnliches können, sind für den Hobbybereich unbezahlbar und der Windkanal ist eigentlich auch schnell gebastelt für wenig Geld. Es darf nicht viel kosten, das ist einer der Ansprüche.

Der Miniwindkanal ist ein alter Hut, aber für mich natürlich ganz neu. Wie könnte man die Verbesserung messen? So eine art Waage wäre nicht schlecht, dann kann man sehen, ob sich die Situation verbessert hat.

Wäre es besser die Luft zu drücken also vorne den Propeller zu platzieren oder dahinter den Lüfter anzubringen? Natürlich mit Gleichrichter aus Strohhalmen um Wirbel zu vermeiden.

Wie rechnet man die Windgeschwindigkeit korrekt aus bei Maßstab 1:18?
80km/h in echt = XX,XX km/h in Miniatur…

Es geht hier nicht um Modellbau- Spielerei, sondern darum um wirklich Sprit, Zeit, Nerven in der Realität zu sparen.
Also effektiv den Spoiler zu verbessern und weiterzuentwickeln.

Natürlich wäre es voll geil das im richtigen Windkanal von PSA oder der DLR auszuprobieren, aber wer kann das schon bezahlen? Das ist selbst den Autoherstellern mittlerweile zu teuer und basteln deswegen am PC herum.
Ich glaube von Citroen bekäme man nicht einmal eine Antwort…

Dann haut mal in die Tasten!


Citroën- Stammtischabend jeden 3. Mittwoch des Monats ab 19:00 Uhr

Unsere Veranstaltungen:
Hemeraner Ententreffen im Sauerlandpark

Ententreffen bei Citroen Stahl in Werl
Dieses Thema hat 11 Antworten


Nur angemeldete Benutzer können Antworten sehen. Bitte melde dich im Forum an, um alle Funktionen uneingeschränkt nutzen zu können.

Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
10 Antworten 
1040 Zugriffe
von ArtyMehari
vor 2 Jahren
Rückfahrkamera Qek Junior
von SebastianMcDuck  vor 7 Monaten  - In: Enten Allgemein
11 Antworten 
559 Zugriffe
von Charly76
vor 7 Monaten
fragen über queck junior usw.
von jan58  vor 5 Monaten  - In: Allgemein
19 Antworten 
571 Zugriffe
von Ramieres
vor 5 Monaten
Qek inner Bucht
von NT81Bonn  vor 9 Jahren  - In: Enten Flohmarkt
3 Antworten 
723 Zugriffe
von Birne
vor 9 Jahren
Biete QEK/Trabantfelgen
von erpelfreund  vor 3 Jahren  - In: Enten Flohmarkt
0 Antworten 
685 Zugriffe
von erpelfreund
vor 3 Jahren
Werbung
Double Trouble Ente

Moin Da ich mit meiner Werkstatt gerade umgezogen […]

Hast du die Tachowelle auf der Rückseite des […]

Auf meinem Bildschirm erscheint auch immer so e[…]

Lada Niva

Moin, ein sehr guter Tipp... hab ich seit Jahren […]

Die neuesten Beiträge



Die besten Restaurationen



Jetzt EntenCLUB beitreten