Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

Willkommen im größten 2CV Citroën Forum Deutschlands!
Alles über die 2CV Ente, von Restauration bis zur Technik. Melde dich jetzt an und trete der 2CV Community bei.
Werbung
Restaurationsberichte und unvorhersehbare Geschichten
:clap: 50 % :sunglasses: 25 % :astonished: 25 %
  • Benutzeravatar
von sreiti  
Themenersteller
 Beiträge: 157
 Kilometer: 20.011
Mitgliedschaft Beiträge Avatar
#154061
 Projekt: Aus 3 macht 1
 Ersteller: sreiti
 Beginn: 01. März 2006
 Dauer: Jahre ;-)
 Fabrikat: AK400 oder doch eine Acadiane?
 Zustand: 2 Unfallfahrzeuge und eine Rostlaube

Der Start….

… der Restauration lässt sich nicht klar festlegen. Aber dazu gleich mehr.

Zu Beginn möchte ich ganz kurz etwas zu mir sagen und mich “vorstellen”, da dies mein erster Post in diesem Forum ist, in dem ich schon ein wenig länger “mitlese”: Ich lebe im Süden von Bayern, fahre Ente seit Ende der Schule (1994). Ich bin schon vor dem Führerschein mit dem Thema Ente durch meinen Schwiegervater infiziert worden und bastle seit dem immer, gerne und ständig an Autos. Mein erstes Auto nach dem Abi war eine rote Ente (2CV6 Club), dann fuhr ich während des Studiums und lange danach noch u.a. die Ente meines Bruders und Mitte der 90er kaufte sich meine damalige Freundin, jetzt Frau, eine graue 2CV Charleston, die leider in einen Unfall verwickelt war:

Bild

Dann legte sich meine Frau eine petrolgrüne AK400 Baujahr 1974 mit dem Wohnmobilausbau von Citroen zu, mit der wir u.a. auf dem Weltententreffen 1997 in Holland waren. Unsere Reise führte (über Holland) nach Schweden und auf die schwedische Insel Gotland:

Bild

Damals fuhr auch der Hund meiner Frau mit - ein schneeweisser Schlittenhund:

Bild

Um die Restauration der oben erwähnten AK400 geht es in diesem Bericht. Eine Woche nach dem Urlaub in Schweden verunfallte leider auch dieses schöne Auto - eine wenig aufmerksame Fahrerin eines Opel Omega fuhr von hinten auf die AK auf und verursachte einen Totalschaden, da auch der Rahmen komplett verzogen war.

Was nun? Mein Schwiegervater und ich beschlossen, die AK wieder aufzubauen. Wir schlachteten alles aus, was ging (Anbauteile, Achsen etc.) und begannen nach vielen Überlegungen und fast 9 Jahren Pause, etwa 2006, das Grossprojekt. Die oben gezeigte verunfallte graue Charleston wurde in diesem Projekt wieder verwertet.

Aufgrund der Erfahrungen, dass es in einer AK400 für Menschen ab 180cm Körpergrösse eher unbequem zugeht, kamen wir auf die Idee, die neue AK auf dem Rahmen einer etwa 12cm längeren Acadiane aufzubauen, um so mehr Platz in der Fahrgastzelle zu erhalten. Was wir uns mit diesem Bestreben “angetan” haben, konnte damals noch keiner abschätzen ;-)

Da auch der Kasten der verunfallten AK400 total verschoben war, kauften wir uns einen “Kastenspender” - eine weisse Acadiane, die jedoch unten herum sehr rostig war, aber einen guten Kasten mitbrachte. Wir hatten folgenden Plan:
Wir schnitten die Charleston an der B-Säule ab, und verwerteten den noch guten vorderen Teil dieses Autos (Fahrgastzelle). Von der gekauften weissen Acadiane wollten wir primär den Kasten verwenden und schnitten auch dieses Auto an der B-Säule ab. Von der ursprünglichen AK400 wollten wir u.a.Teile des Fahrwerks, Stossstange etc. nutzen. Also aus 3 macht 1.

Das Zusammenfügen der eigentlich nicht zusammengehörenden Fahrzeugteile war ein “Krimi”. Aber wir haben es geschafft! Bilder vom Entstehungsprozess des neuen Häuschens finde ich aktuell nicht. Es geht im nächsten Post mit Bildern weiter, die schon einen recht weiten Entwicklungsstand zeigen. Wenn ich Bilder zur Metamorphose von 2CV-Vorderteil und Acadianekasten finde, reiche ich diese nach.
Zuletzt bearbeitet von sreiti vor 3 Monaten (insgesamt 7x geändert)
Gefällt mir:
rubber duck, Mary, bari_thorsten und 1 Anderen

Ente-Schrauben ist mein Yoga
Dieses Thema hat 229 Antworten


Nur angemeldete Benutzer können Antworten sehen. Bitte melde dich im Forum an, um alle Funktionen uneingeschränkt nutzen zu können.

Werbung
bari_thorsten

Dem Thorsten mal alles liebe zum Geburtstag. :pa[…]

Bin mal da

Hallo Richi, herzlich willkommen im Forum! Find i[…]

ULO-Rückleuchten 60er

Zankt euch nicht... noch nicht :) Erstmal hat S[…]

Meine dritte Ente

Hast Du einmal im Bereich Boden Beifahrersitz nach[…]

Die neuesten Beiträge



Die besten Restaurationen



Jetzt EntenCLUB beitreten